Sailor Moon

Usagi Tsukino - Princess Serenity - Neo Queen Serenity

  • zuletzt editiert am 16.01.2021
Usagi Tsukino - Sailor Moon

Am Anfang der Serie ist Usagi 14 Jahre alt und eine ziemliche Heulsuse. Sie kommt ständig zu spät zur Schule und ihre Noten lassen zu wünschen übrig. Auch ist sie ein großer Tollpatsch und äußerst verfressen, dennoch ist sie ein liebes und sehr gefühlsbetontes Mädchen. Sie lebt mit ihrer Mutter Ikuko, ihrem Vater Kenji und ihrem Bruder Shingo in einem sehr schönen Haus. Eines Tages begegnet Usagi einer schwarzen Katze namens Luna, welche ihr dann mitteilt, dass Usagi eine Sailor Kriegerin ist. Luna gibt ihr eine Brosche und nennt ihr den Verwandlungsspruch, mit welchen sie sich in Sailor Moon verwandeln kann. Usagi tut sich zunächst sehr schwer damit, als Kriegerin für die Gerechtigkeit zu fungieren aber im Laufe der Serie lebt sie sich in ihrer neuen Rolle richtig gut ein und wird eine hervorragende Senshi, welche leider zu oft das Gute in einem Bösewicht sucht, aber genau das macht sie eben aus.

In der Vergangenheit - im Silberjahrtausend - lebte sie als Prinzessin Serenity glücklich mit den Inner Senshi auf dem Mond. Ihr Mutter, Königin Serenity, regierte über das Mondreich und wachte über die Erde. Prinzessin Serenity verliebte sich in den Prinzen der Erde: Endymion. Heimlich trafen sie sich oft, doch die Erdenbewohnerin Perilia sah dies nicht gerne. Eine dunkle Macht Namens Metalia nahm Besitz von Perilia und so kam es dann, dass die Bewohner der Erde die Bewohner des Mondes angriffen - fast alle kamen ums Leben. Königin Serenity schloss das Böse in der Sonne ein und schickte alle Menschen (und auch die Katzen) zur Erde, um dort wiedergeboren zu werden. Sie verbrauchte die ganze Kraft des Silberkristalls und starb.

In der Zukunft besteigt sie, zusammen mit Endymion, in Crystal Tokio den Thron und wird somit die Herrscherin über den Planeten Erde, zugleich verliert sie auch die Fähigkeit sich in Sailor Moon zu verwandeln. Die beiden bekommen eine gemeinsame Tochter, die kleine Lady – Chibiusa. Sailor Merkur, Mars, Jupiter und Venus sind die Leibgarde der Königsfamilie und die Beschützerinnen der Erde.

Wissenswertes

• Mitsuishi Kotono, die Synchronsprecherin von Usagi, war während der Produktion der Episoden 44 bis 50 krank und wurde durch Araki Kae, der späteren Sprecherin von Chibiusa, ersetzt.
• Im Anime ist Usagi die Einzige der Inner Senshi, die kein Mitglied des Threelights Fan Clubs ist.
• Mamoru nennt Usagi oft bei ihren Spitznamen "Usako" --> kleines Kanninchen.
• Ihr vollständiger Name ist ein Wortspiel "tsuki no usagi" --> Mondhase.
• Sie ist der einzigste Charakter, welcher in allen 200 Episoden auftritt.
• Dass sie keine Möhren mag wird im Manga, Anime und in der Live Action Serie erwähnt.
• Im Act Zero der Live Action Serie, bevor Usagi zu Sailor Moon wird, verkleidet sie sich als "Sailor Rabbit", um gegen Juwelendiebe zu kämpfen.
• In einem frühen Promotionvideo für die englische Synchronisation - präsentiert von DiC - heißt Usagi "Victoria". Auf Kodanshas englischer Website wurde sie ursprünglich "Celeste" genannt.
• Sailor Moon ist die einzige Senshi, die in ihrer "Eternal" Form gezeigt wird.
• Ihre Zöpfe vermitteln den Eindruck von Hasenohren (wenn auch sehr langen).

  • Name: Usagi ("Bunny") Tsukino
    Bedeutung: Mondhase
    Geburtstag: 30. Juni
    Sternzeichen: Krebs
    Blutgruppe: 0
    Hobbies: Essen, Comics, spielen
    Lieblingsessen: Eis
    Verhasstes Essen: Karotten
    Lieblingsschulfach: Hauswirtschaft
    Unbeliebte Fächer: Mathe, Englisch
    Lieblingsfarben: Pink, Weiß
    Lieblingsedelstein: Diamant
    Größter Traum: Hochzeit in Weiß
    Erster TV Auftritt: Episode 1 - der Glanz der Juwelen
    Deutsche Stimme: Sabine Bohlmann, ab 2. Staffel: Inez Günther
    Japanische Stimme: Mitsuishi Kotono, 44. bis 50. Episode: Araki Kae

  • 1. Staffel: Macht der Mondnebel, mach auf!Moon Prism Power, Make Up!
      Mach des Mondes, verwandel mich in...Moon Power ni nare...
    2. Staffel: Macht des Mondkristalls, mach auf!Moon Crystal Power, Make Up!
    3. Staffel: Macht der Mondherzen, mach auf!Moon Cosmic Power, Make Up!
      Macht des Grals, mach auf!Crisis, Make Up!
    4. Staffel: Macht der Mondherzen, mach auf!Moon Crisis, Make Up!
    5. Staffel: Macht des Mondlichts, mach auf!Moon Eternal, Make Up!

  • 1. Staffel: Mondstein, flieg und sieg!Moon Tiara Action!
      Mondstein, flieg und sieg!Moon Tiara Stardust!
      Macht des Mondes, verwandle ihn zurück!Moon Healing Escalation!
    2. Staffel: Macht des Mondes, verwandle ihn zurück!Moon Princess Halation!
    3. Staffel: Macht der Liebe, flieg und sieg!Moon Spiral Heart Attack!
      Mächte aller Zeiten, lasst die Liebe sich
    verbreiten!
    Rainbow Moon Heart Ache!
    4. Staffel: Macht der Liebe, flieg und sieg!Moon Gorgeous Meditation!
    5. Staffel: Macht des Lichts, flieg und heile!Starlight Honeymoon Therapy Kiss!
      Licht des Silbermondes, schein und heile!Silver Moon Crystal Power Kiss!

  • • "Ai Kotoba wa Moon Prism Power Make-Up!" (The Password is Moon Prism Power Make-Up!) sowie "Yume Miru Dakeja Dame" (You Can't Just Dream) - Image Songs der ersten Staffel.

    • "Ai wa Energy" (Love is Energy) sowie "I am Sailor Moon" - Image Songs der zweiten Staffel.

    • "Ai wo Shinjiteru" (Believe in Love) - Image Song der fünften Staffel.

    Image Songs sind Lieder, die dazu bestimmt sind eine bessere Vorstellung von der Persönlichkeit & den Gefühlen eines Charakters zu vermitteln. Meistens werden diese Lieder von dem Synchronsprecher persönlich gesungen & werden oftmals nicht in der Serie selbst verwendet, sondern sind auf bestimmten CDs zu finden.

  • 01. Wo lebst du?
    Ich lebe in Japan, in Tokio. Das Viertel heißt Azabu Giuban Minatu-Ku und befindet sich ganz in der Nähe des Tokio-Towers. Das Haus meiner Eltern liegt in der Nähe eines großen Einkaufszentrums, in dem man fast alles bekommt und wo man auch in die Spielhalle gehen kann. Ich lebe sehr gerne in Tokio. In der Nähe unseres Hauses gibt es auch schöne Parkanlagen.

    02. Wann hast du Geburtstag?
    Am 30. Juni. Ich bin im Sternzeichen Krebs geboren und mein Schmuckstück ist der Mondstein.

    03. Welche Blutgruppe hast du?
    Die Blutgruppe 0. Typisch für Leute mit dieser Blutgruppe ist, dass sie sich nicht zu viele Sorgen machen und sehr großzügig sind. Das heißt aber nicht, dass ich sorglos bin, sondern dass ich eine positive Einstellung zum Leben habe.

    04. Wie groß und wie schwer bist du?
    Als ich mich das letzte Mal gemessen habe, war ich einen Meter fünfzig groß. Aber schließlich bin ich erst vierzehn Jahre alt und werde noch wachsen. Mein Gewicht - großes Geheimnis! Ich bin zu dick. Jetzt ist Diät angesagt!

    05. Wie groß ist deine Familie?
    Ursprünglich bestand meine Familie aus meinem Vater, meiner Mutter, meinem Bruder und mir. Seit Chibiusa bei uns lebt, sind wir also fünf. Na ja, mit Luna fünfeinhalb. Seit Chibiusa zu uns gehört, ist mein Vater etwas ängstlich.

    06. Was sind deine Träume für die Zukunft?
    Ich möchte Mamoru heiraten. Eine Hochzeit in Weiß in einer wunderschönen Kirche, vielleicht sogar außerhalb Japans. Vielleicht mache ich auch Karriere. Wer weiß?

    07. Hast du schlechte Angewohnheiten?
    Darüber kann ich nichts sagen, aber viele Leute behaupten, dass ich versuche Schwierigkeiten mit nervösem Lachen zu vertuschen. Kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen!

    08. Welche Hobbys hast du?
    Ich gehe gerne in Konditoreien, liebe Videospiele und Zeichentrickfilme. Außerdem lese ich Comics und koche für mein Leben gern. Nur versteh ich nicht, warum niemand meine Gerichte probieren will!

    09. Was isst du am liebsten?
    Eiscreme, Torte, Waffeln und den Apfelkuchen meiner Mutter. Außerdem esse ich am liebsten in Gesellschaft.

    10. Was schmeckt dir nicht?
    Karotten - schließlich bin ich kein Karnickel! Zu scharfe Currysoße mag ich auch nicht, aber ansonsten esse ich eigentlich alles.

    11. Was ist deine Lieblingsfarbe?
    Auf keinen Fall Gelb wie die Haare von Sailor Moon. Meine Lieblingsfarben sind romantisches Weiß und zartes Rosa. Fast alle meine Kleider sind weiß oder rosa.

    12. In welcher Sportart bist du besonders gut?
    Eine schwierige Frage. Ich finde, Sport ist nicht alles im Leben... hihihi! Ich habe mal versucht, Sport zu treiben. Puh! Abnehmen ist ganz schön anstrengend!

    13. Wie sieht dein Traumjunge aus?
    Schön muss er sein und nett - so wie Mamoru eben. Ich kann mir keinen anderen vorstellen.

    14. Gibt es noch mehr schlechte Angewohnheiten?
    Ich glaube, ich kann anderen mit meiner ständigen Fragerei ziemlich auf die Nerven gehen. Außerdem bin ich wohl eine Heulsuse!

    15. Was ist dein Lieblingsfach?
    Ernährungswissenschaft. Nur leider lerne ich dort, dass die meisten Sachen, die mir schmecken, nicht gerade gesund sind!

    16. In welchen Fächern bist du schwach?
    Mathematik und Englisch wollen einfach nicht in meine Birne rein. Aber ich versuche immer mit meinen Freundinnen zu lernen. Aber es bringt selten was!

    17. Wie kleidest du dich am liebsten?
    Sportlich und modern. Ich mag Faltenröcke, aber auch lange Röcke und Minis. Im Winter trage ich eine warme Daunenjacke.

    18. Was hättest du gerne?
    Viele schöne Sachen, aber vor allem tolle Kleider und Schuhe. Wenn Schlussverkauf ist, gibt es immer so viele schöne Dinge, dass ich mich kaum entscheiden kann.

    19. Was tust du überhaupt nicht gern?
    Ich gehe nicht gern zum Zahnarzt. Ich esse so viele Süßigkeiten, dass ich immer aufpassen muss, dass meine Zähne davon nicht kaputtgehen. Ich liebe Süßes, habe aber Angst, dass ich davon dick werde.

    20. Welchen Ort würdest du gern besuchen?
    Ich würde gerne einmal nach Versailles fahren. Die Bilder davon erinnern mich an den Palast auf dem Mond, in dem ich gelebt habe. Versailles ist bestimmt genauso schön wie mein Palast.

    21. Wie denkst du über Amy?
    Sie ist ein süßes und kluges Mädchen, aber manchmal etwas zu ernst. Lernen mag ja wichtig sein, aber schließlich sollte der Spaß am Leben auch nicht zu kurz kommen. Aber ich mag sie sehr gern, und wenn ich einen Rat brauche, gehe ich immer zu ihr.

    22. Wie denkst du über Rey?
    Sie regt sich zu schnell auf, aber sie hat ein gutes herz und denkt immer an ihre Freunde. Eine gute Sängerin ist sie auch. Wir streiten uns zwar oft, sind aber trotzdem gute Freundinnen. Wenn sie nur nicht so grob wäre!

    23. Wie denkst du über Makoto?
    Makoto ist sehr stark - eine gute Kämpferin, auch auch sehr weiblich. Sie kocht sehr gut und ich kann noch viel von ihr lernen. Leider verliebt sie sich viel zu schnell in irgendwelche Jungs, während ich immer nur an meinen Mamoru denke.

    24. Wie denkst du über Minako?
    Sie ist fröhlich und voller Lebenslust. Aber sie fällt zu leicht auf Schmeicheleien herein. Außerdem bringt sie immer Sprichwörter durcheinander und Amy muss sie dauernd verbessern. Ich finde Minako toll!

    25. Wie denkst du über Chibiusa?
    Zuerst fand ich sie ziemlich arrogant, aber sie ist einfach nur traurig. Sie kann sehr stur und launisch sein. Von wem sie das wohl hat? Man stelle sich vor, ich war wirklich ein wenig eifersüchtig auf sie. Wie dumm von mir! Mamoru ist schließlich ihr Vater!

    26. Wie denkst du über Setsuna?
    Setsuna ist geheimnisvoll und schon sehr erwachsen. Wenn es darauf ankommt, kann man sich voll auf sie verlassen und sie kümmert sich um Chibiusa, als wäre sie ihre wirkliche Mutter.

    27. Was denkst du über Haruka?
    Sie steckt voller Widersprüche. Obwohl sie ein Mädchen ist, wirkt sie manchmal fast wie ein Mann. Sie kann sehr kalt und distanziert wirken. In Wirklichkeit ist sie aber nett und zuvorkommend.

    28. Wie denkst du über Michiru?
    Ich mag Michiru. Sie ist schön und elegant, eine gute Malerin und Sängerin. Haruka ist manchmal ein bisschen eifersüchtig, weil sie denkt, Michiru sei hübscher als sie.

    29. Wie denkst du über Hotaru?
    Hotaru hat eine sehr anfällige Gesundheit. Sie ist schüchtern, aber süß und nett. Ihr Lächeln ist bezaubernd. Sie ist sehr gebildet, hin und wieder amüsiert sie sich aber lieber statt zu lernen. Schade, dass sie einen so bösen Vater hat.

    30. Wie denkst du über Mamoru?
    Ich liebe ihn sehr - aber nicht nur, weil er sich immer um mich kümmert. Wir sind füreinander bestimmt und unsere Liebe wird ewig dauern. Ich kann kaum erwarten, ihn endlich zu heiraten!

    31. Wie denkst du über Naru?
    Sie ist eine fröhliche Person und hat des halb auch viele Freunde. Sie hält mich immer über den neusten Stand der Mode auf dem Laufenden. Manchmal geht sie unnötige Risiken ein und ich muss sie dann beschützden. Wir sind Klassenkameradinnen und machen alles gemeinsam. Naru und Umino haben sich sehr gern. Sie trauen sich nur nicht es auszusprechen.

    32. Wer ist dein hartnäckigster Feind?
    Lange Zeit war das Königin Perilia, doch damals konnte ich noch nicht richtig mit den Mächten des Silberkristalls umgehen. Nachdem sie die finstere Energie von Metallia absorbiert hatte, verwandelte sie sich in ein risieges Monster. Zum Glück konnte ich sie vernichten.

    33. Was war dein traurigster Kampf?
    Mein letzter Kampf gegen Nephlite. Er und Naru hatten sich ineinander verliebt, zwischen ihnen herrschte perfekte Harmonie. Bevor er sich in Nichts auflöste, lächelte er Naru noch einmal zu.

    34. Welche Kraft besitzt der Silberkristall?
    In diesem Kristall ist die gesamte Macht und das Wissen des Mondgeschlechts eingeschlossen. Würde der Kristall zerstört, wäre das auch das Ende von Sailor Moon.

    35. Hat sich deine Brosche verändert?
    Am Anfang diente die Brosche nur zur Verwandlung, doch durch die Vereinigung mit dem Silberkristall wurde sie zu einer Waffe. Ohne die Brösche könnte ich nicht Sailor Moon werden.

    36. Wozu ist dein Monddiadem gut?
    Ich kann das Diadem als Waffe benutzen. Außerdem kann der Stein des Diadems die Kräfte aller Kriegerinnen bündeln. Mit der Hilfe des Diadems habe ich schon viele Kämpfe gewonnen.

    37. Was ist das für ein sternenförmiges Glockenspiel?
    Dieses Glokenspiel hat Prinz Endymion vor langer zeit seiner Verlobten, Prinzessin Serenity, als Beweis seiner Liebe geschenkt. Mit der Melodie des Glockenspiels habe ich Endymion dazu gebracht, sich wieder an mich zu erinnern, nachdem er einer Gehirnwäsche unterzogen worden war.

    38. Wie hast du dich nach deiner ersten Verwandlung gefühlt?
    Es war unglaublich - als wäre ich in einen schlechten Film hineingeraten. Ich konnte überhaupt nicht verstehen, was mit mir geschehen war. An Kämpfen war am Anfang überhaupt nicht zu denken. Ich hatte zu viel Angst und habe ständig nur geplärt.

    39. Wo liegen Sailor Moons Schwächen?
    Ich bin manchmal zu naiv und habe Mitleid mit meinen Feinden. Aber so bin ich nun mal und ich kann nichts dagegen tun. Ohne diese Schwäche wäre Sailor Moon wohl unbesiegbar. Ich schäme mich ein wenig dafür.

    40. Was gefällt dir daran, Sailor Moon zu sein?
    Ich habe viele ungewöhnliche Freunde gefunden und wenn ich nicht zu Sailor Moon geworden wäre, hätte ich maoru vielleicht nie kennen gelernt. Ich bin schon ein kleiner Glückspilz.

    41. Ist das Leben als Sailor Moon nicht anstrengend?
    O doch, das ist es! Wenn Sailor Moon gebraucht wird, kann ich nicht danach fragen, wie spät es ist. Dadurch habe ich leider auch weniger Zeit zum Lernen - hihihi! Gute Ausrede, oder etwa nicht?

    42. Was wärst du gerne, wenn du nicht Sailor Moon wärst?
    Keine Ahnung - Sängerin vielleicht oder Stewardess. Mit meinem magischen Füller bin ich schon in viele Rollen geschlüpft, aber für einen Beruf entscheiden könnte ich mich im Moment nicht. Jeder Beruf, der ehrlich und fleißig ausgeübt wird, ist ehrenvoll und wichtig!

    43. Was würdest du tun, wenn du zehn Millionen zum Ausgeben hättest?
    Ich würde mir alles kaufen, was ich schon immer haben wollte: Comics und Videospiele in rauhen Mengen. Ich würde Süßigkeiten, Eis und Kuchen essen, so viel ich will. Obwohl, zu viel essen kann auch Probleme bereiten. Hinterher auf jeden Fall.

    44. Was, wenn du eine Musterschülerin wärst?
    Ich? Kaum vorstellbar! Na ja, ich würde mich immer gewissenhaft auf die Prüfungen vorbereiten und meiner Lehrerin damit Freude machen. Ich bin mir nur nicht sicher, wie meine Mutter reagieren würde, wenn ich plötzlich nur gute Noten hätte.

    45. Was würdest du tun, wenn du eine gute Sportlerin wärst?
    Ich würde an Olympischen Spielen teilnehmen, da ich sehr gern vor Publikum auftrete. Ich würde gern Ski laufen wie Ray oder Makoto damit verblüffen, wie gut ich auf Schlittschuhen bin.

    46. Ist Motoki dein Freund?
    Motoki ist ein sehr netter und hübscher Junge, aber für mich gibt es nur Mamoru. Bevor ich mich daran erinnerte, dass ich Serenity bin, habe ich für Motoki geschwärm, doch jetzt denke ich nur noch an Mamoru.

    47. Was würdest du tun, wenn du eine kleine Schwester hättest?
    Ich würde ihr beibringen, sanftmütig zu sein und Respekt vor ihrer großen Schwester zu haben. Sie dürfte nicht so frech sein wie Chibiusa. Chibiusa ist zwar wie eine Schwester für mich, aber sie muss immer das letzte Wort haben!

    48. Welches Haustier hättest du am liebsten?
    Ich hätte gern ein weißes Kaninchen. Luna ist manchmal ganz schön lästig und vorlaut. Etwas leiser dürfte mein Haustier schon sein.

    49. Was würdest du tun, wenn du alleine kämpfen müsstest?
    Daran mag ich gar nicht denken! Es wäre nicht möglich, allein für alle zu kämpfen. Wir sind von so vielen Feinden umgeben, dass nur ein starkes Team wie wir eine Chance hat.

    50. Wie lautet Bunnys Motto?
    Mein Motto lautet: "Wer schläft, sündigt nicht!" Ich schlafe ständig im Unterricht ein - also muss ich wohl ein braves Mädchen sein. Ich bin eine Schlafmütze und komme immer zu spät, aber was soll's? Luna sagt, ich würde dauernd pennen.

    Entnommen aus dem Sailor Moon Fanbuch Nummer 1 - Alles über Sailor Moon.

Quellen: 1 | 2 | 3 | 4

Sailor Mercury

Ami Mizuno

  • zuletzt editiert am 16.01.2021
Ami Mizuno - Sailor Mercury

Ami Mizuno ist sehr intelligent und eine fleißige Schülerin, denn sie lernt sehr viel und das auch gerne. Sie ist eine ausgezeichnete Schachspielerin und auch Schwimmen gehört zu ihren Lieblingsaktivitäten. Amis Eltern sind geschieden, sie lebt bei ihrer Mutter, welche im Krankenhaus als Ärztin tätig ist (ihr Vater ist Maler). Ami ist ein schüchternes Mädchen und sie gerät oft in Verlegenheit und wird dabei stets rot. Es gibt etwas, was sie gar nicht leiden kann: Liebesbriefe! Luna hielt Ami anfangs für einen Feind aber schnell stellte sich das Gegenteil heraus und Luna bemerkte, dass Ami ebenfalls eine Kriegerin für die Gerechtigkeit ist. Sailor Merkur ist der "kluge Kopf" des Senshi Teams und wenn es darum geht, die Freundinnen zu verteidigen, wächst sie auch schon mal über sich hinaus.

In der Vergangenheit wachte sie als Sailor Merkur im Silberjahrtausend über Prinzessin Serenity, auch war sie ihr stets eine gute Freundin gewesen. In der Zukunft lebt sie in Crystal Tokio und gehört zur Leibgarde der Royals.

Wissenswertes

• Im Act Zero der Live Action Serie, bevor Ami zu Sailor Merkur wird, stellt sie sich als "Sailor A" vor, und trägt dasselbe Kostüm wie Sailor V.
• In der SuperS Side Story "Amis erste Liebe" wird aufgedeckt, dass Ami allergisch auf Liebesbriefe reagiert und von diesen Hautausschlag bekommt.
• Amis Mitgliedsnummer des Threelights Fan Club ist die Nummer 25, somit war sie die erste ihrer Freundinnen, welche dem Club beigetreten ist.
• Sie ist eine von nur zwei Sonnensystem Senshi, deren bürgerlicher Vorname mit Kanji geschrieben wird, die andere ist Minako Aino.
• In der Live Action Serie und in "Amis erste Liebe" trägt sie manchmal eine Brille. Sie sagt, sie braucht sie nicht und trägt sie nur wegen dem Look.
• Im 15. Mangakapitel demonstriert Ami die Fähigkeit Wasser in ihrer zivilen Form zu spüren.
• In Japan war Sailor Merkur die beliebteste Sailor Senshi, trotzdem nahm sie manchmal Platz 2 ein, da Sailor ChibiMoon bei den jungen Zuschauern sehr beliebt war. Der Grund dafür war, dass Ami gelehrig und fleißig ist und sie daher für viele als Vorbild fungierte. Auf der anderen Seite fehlt ihr eine offensive Fähigkeit (Angriff) in der gesamten ersten Staffel, was ihr etwas Verachtung als Schwächling einbrachte.
• Ein früher Entwurf ihres Sailor Fukus im Materials Collection Artbook hat lange Ärmel und rosa Bänder zusätzlich zu dem primären blau und weiß.
• Sailor Merkur erhält in der Live Action Serie die meisten Waffen: das Water Sword, das Mercury Sword und als Dark Mercury das Dark Sword.

Merkurs Visier

Im R Movie (Gefährliche Blumen) schaut Merkur durch ihr Visier und wir können sehen was sie sieht. Ist euch aufgefallen, dass die Sprache ihres Visiers deutsch ist? Hier der Beweis:

Auf dem ersten Bild links kann man die Wörter sehr gut lesen. Links steht folgendes (von oben nach unten): Möglichkeit, Temperatur, Energie, Geschwindigkeit, Wahrscheinlichkeit. Folgende Wörter stehen rechts (von oben nach unten): Gewicht, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff. Auf dem zweiten Bild rechts kann man die Wörter teilweise leider nicht so gut lesen. In der Mitte (von oben im Uhrzeigersinn gelesen) steht das: Sekunde, Zeit, recht(s), Abstand, Minute (?), Richtung, link(s) Das Wort zwischen Abstand und Richtung konnte ich leider nicht entziffern, dafür aber Saskia. Danke! Auf dem dritten Bild links man die Wörter bei den Waben teilweise leider überhaupt nicht so gut lesen. Wir beginnen mittig oben (und im Uhrzeigersinn gelesen):Reserve (?), Länge (?), Position (?), Blockade (?), Höhe, Licht, Zentrum
Zuerst habe ich vermutet, dass es hierzulande bearbeitet wurde und aus japanisch wurde deutsch oder dass es nur ein In-Joke des japanischen Animation-Teams war. XD Dann bekam ich eine Mail von Kevin in der er meinte, dass sie ja deutsch können muss, immerhin wollte sie ja in einer Episode auch nach Deutschland fliegen, um dort zu studieren. Und das ist natürlich auch mehr als logisch. XD

  • Name: Ami Mizuno
    Bedeutung: Freund des Wassers
    Geburtstag: 10. September
    Sternzeichen: Jungfrau
    Blutgruppe: A
    Hobbies: lernen, lesen, Schach spielen
    Lieblingsessen: Sandwiches
    Verhasstes Essen: Tunfisch
    Lieblingsschulfach: Mathematik
    Unbeliebtes Fach: keines
    Lieblingsfarbe: Aquamarinblau
    Lieblingsedelstein: Aquamarin
    Größter Traum: Ärztin werden
    Erster TV Auftritt: Episode 8 - Das Genie
    Deutsche Stimme: Stefanie Beba
    Japanische Stimme: Hisakawa Aya

  • 1. Staffel: Macht der Merkurnebel, mach auf!Mercury Power, Make Up!
    2. & 3. Staffel: Macht der Merkurnebel, mach auf!Mercury Star Power, Make Up!
    4. & 5. Staffel: Macht der Merkurnebel, mach auf!Mercury Crystal Power, Make Up!

  • 1. Staffel: Seifenblasen, fliegt!Sabão Spray! [Sabão --> portug. = Seife]
    2. & 3. Staffel: Wasserstrahl, flieg!Shining Aqua Illusion!
    4. & 5. Staffel: Merkur! Macht des Wassers sieg!Mercury Aqua Rhapsody!

  • • "Someday... Somebody..." - Image Song der ersten Staffel.

    • "Koibito ni Hanarenai Kedo" (Becoming Sweethearts Cannot Happen, But) sowie "Onaji Namida wo Wakeatte" (Sharing the Same Tears) - Image Songs der zweiten Staffel.

    • "Ashita mo mata Jitensha" (Bicycle Again Tomorrow) - Image Song der fünften Staffel.

    Image Songs sind Lieder, die dazu bestimmt sind eine bessere Vorstellung von der Persönlichkeit & den Gefühlen eines Charakters zu vermitteln. Meistens werden diese Lieder von dem Synchronsprecher persönlich gesungen & werden oftmals nicht in der Serie selbst verwendet, sondern sind auf bestimmten CDs zu finden.

  • 01. Wo lebst du?
    Ich wohne im Stadtteil Minato in Tokio, ganz in der Nähe von Bunnys Haus. Es ist eine interessante Gegend mit vielen Schulen und Bibliotheken. Das ist unser Wohnblock. In einem Krankenhaus in der Nähe arbeitet meine Mutter.

    02. Wann hast du Geburtstag?
    Am 10. September, genau an dem Tag, wenn die Schule beginnt und man sehr viel lernen muss. Mein Sternzeichen ist Jungfrau und mein Glücksstein der Saphir. Obwohl ich Jungfrau bin, habe ich mir noch nie ein Horoskop erstellen lassen.

    03. Welche Blutgruppe hast du?
    Blutgruppe A. Manche behaupten, die Blutgruppe würde etwas über den Charakter einer Person verraten, aber das glaube ich nicht. Auf eine Reise bereite ich mich sorgfältig vor und bevor ich den Mund aufmache, überlege ich mir die Worte sehr genau, um nichts Falsches zu sagen.

    04. Wie groß bist du und wie viel wiegst du?
    Ich habe in letzter Zeit ein wenig zugenommen, aber tut mir Leid- mein Gewicht bleibt mein Geheinis. Ich bin größer als Bunny und kleiner als Makoto, okay?

    05. Was macht deine Familie?
    Meine Mutter arbeitet als Ärztin in einer Klinik in unserem Stadtteil. Mein Vater ist Maler, aber er lebt woanders. Ich hätte gern eine kleine Schwester wie Chibiusa.

    06. Was ist dein Zukunftstraum?
    Ich möchte wie meine Mutter Ärztin werden, um Kranken helfen zu können. Dafür muss ich sehr viel lernen. Manchmal behandelt meine Mutter meine Freundinnen.

    07. Schlechte Angewohnheiten?
    Wenn ich scharf nachdenke, lege ich oft die Hände aufs Gesicht oder auf den Mund. Seit ich eine Sailor-Kriegerin bin, ist das noch schlimmer geworden. Vorher ist mir das nie aufgefallen.

    08. Was sind deine Hobbys?
    Lesen und Schach spielen. Beim Lesen lernt man automatisch sehr viel und Schach ist eine gute Konzentrationsübung. Kann ich euch nur empfehlen! Schach ist ein schwieriges, aber sehr unterhaltsames Spiel. Ich liebe Sprichwörter. Wie viele kennst du?

    09. Was isst du am liebsten?
    Sandwiches, denke ich. Die esse ich oft, während ich lerne. Auch als Pausenbrote habe ich meist Sandwiches dabei.

    10. Was schmeckt dir nicht?
    Fisch mag ich nicht so besonders. Das ist oft ein Problem, wenn ich in einem Restaurant esse.

    11. Was ist deine Lieblingsfarbe?
    Blau natürlich- die Farbe des Wassers. Auch der Saphir ist blau und viele meiner Kleider. Blau ist die Farbe der Reinheit.

    12. Welche Sportart magst du am liebsten?
    Ich bin keine begeisterte Sportlerin, aber ich schwimme sehr gerne. Das habe ich schon als kleines Kind gelernt. Im Wasser fühle ich mich richtig wohl. Ich gehe oft ins Schwimmbad ganz in unserer Nähe.

    13. Welchen Menschentyp magst du?
    Personen, die positiv denken und aktiv sind. Man kann niemanden nach seinem Äußeren beurteilen, finde ich.

    14. Worin bist du besonders gut?
    Im rechnen, und zwar ohne Taschenrechner. Den Computer verwende ich nur für schwierige Kalkulationen.

    15. Welches Fach magst du am liebsten?
    Schwer zu sagen, aber wahrscheinlich Mathematik. Das passt auch zu meinem Charakter. Außerdem Englisch und Physik.

    16. Gibt es Fächer, die du nicht magst?
    Eigentlich nicht. Ich habe in allen gute Noten. Alle Fächer sind wichtig, finde ich. Auch der Sportunterricht gefällt mir gut.

    17. Welche Kleidung gefällt dir?
    Ein einfacher Stil: Kostüme oder Rock und Strickjacke. Hier trage ich ein Cardigan. Ich binde mir auch gerne eine krawatte oder eine Fliege um.

    18. Was wünscht du dir?
    Was soll ich darauf antworten? Eine große Liebe vielleicht- ach was, lieber mehr Zeit, um zu lernen. Für die Liebe ist später immer noch Zeit.

    19. Was gefällt dir nicht so gut?
    Liebesbriefe. Alles was mit Liebe zu tun hat, macht mich verlegen und vor der ganz großen Liebe habe ich noch Angst. Blöd finde ich Talkshows mit dem Thema Liebe.

    20. Wohin würdest du gerne reisen?
    Zum Ägäischen Meer. Das soll so wundervoll blau sein. Auch die Ruinen des griechischen Altertums würde ich gern besuchen. All das kenne ich bisher nur aus dem Fernsehen.

    21. Was machst du, um so intelligent zu sein?
    Ich kann nicht mehr als zehn englische Wörter am Tag auswendig zu lernen, also bin ich gar nicht so intelligent. Wichtig ist, dass man konzentriert und regelmäßig lernt. Für eine Sailor- Kriegerin muss das Lernen genauso wichtig sein wie das Kämpfen. Es ist wichtig, das Gelernte jeden Tag zu wiederholen.

    22. Warum wolltest du nach Deutschland gehen?
    Um die medizinische Technik zu studieren, die dort fortschrittlicher ist als bei uns. Aber dann gab es doch wichtigere Dinge, die mich hier festhielten. In dieser Zeit fühlte ich mich nicht ehr wie eine richtige Sailor- Kriegerin.

    23. Auf welchen Platz stehst du mit deinen Noten?
    Oft auf dem ersten Platz, aber das ist reiner Zufall. Es gibt sicher Schüler, die besser sind als ich. Aber im Lernen macht mir bestimmt keiner Konkurrenz!

    24. Welchen Schwimmstil magst du am liebsten?
    Den Freistil. Brustschwimmen und Schmetterling mag ich zwar auch, aber am schnellsten bin ich im Freistilschwimmen.

    25. Wie gut bist du im Schachspielen?
    Einmal habe ich die Jugendmeisterschaften gewonnen. Aber diesen Erfolg finde ich nicht so wichtig. Ich konnte mich auch für die Weltmeisterschaft qualifizieren.

    26. Welche sind deine stärksten Waffen?
    Die Seifenblasen und der Wasserstrahl, würde ich sagen. Der Wasserwirbel ist meine neueste Waffe. Hier seht ihr mich in voller Aktion! Das war das erste Mal, dass ich den Wasserstrahl eingesetzt habe.

    27. Was ist das Geheimnis der Kraft von Sailor Merkur?
    Die Technik, Energie in einem Kristall zu konzentrieren und auf einen Schlag freizusetzen. Damit helfe ich Sailormoon. Ich verwende sie, wenn wir im Kampf unsere Kräfte vereinigen.

    28. Wie hast du dich nach deiner ersten Verwandlung gefühlt?
    Zuerst war ich sehr verwundert, doch ich verstand schnell, was von nun an meine Aufgabe sein würde. Das Schicksal hatte mich ausgewählt.

    29. Wer war dein stärkster Feind?
    Berterite, eine der vier Schwestern des Bösen. Bei einem Schach- Turnier zwang sie mich zu einer teuflischen Partie, bei der ich um ein Haar zu einem Eisblock erstarrt wäre.

    30. Welches war dein härtester Kampf?
    Als ich unter Hypnose stand und in jedem einen Feind sah. Unter dieser Vorstellung habe ich sehr gelitten. Allein die kraft der Freundschaft hat mir geholfen, über diese negative Gefühle zu siegen.

    31. Wie verwendest du deinen Sender?
    Ich setze in nur in Notfällen ein oder um eine Freunde zu rufen, um mit ihnen zu reden. Ursprünglich sah er aus wie ein Taschenrechner, jetzt hat er die Form eines Armbandes.

    32. Und der Computer?
    Das ist ein Super- Mini- Computer, mit de ich das Versteck des Feindes aufspüren kann. Luna hat ihn mir geschenkt und nur ich kann ihn verwenden. Er sieht so ähnlich aus wie ein Taschenrechner.

    33. Wofür brauchst du eine Spezialbrille?
    Damit kann ich Daten sehen, die mir der Computer sendet. Im Kampf ist sie mir sehr nützlich. Auch dieser Ohrring ist ein Teil der Spezialbrille. Solche Daten kann ich mit der Spezialbrille empfangen und lesen. Ich kann sie jedoch nur verwenden. Wenn ich mich in Sailor Merkur verwandelt habe.

    34. Was ist deine Aufgabe in Sailor Moons Team?
    Ich bin gewissermaßen zuständig für die Kampftechniken. Das heißt, ich muss herausfinden, welche Techniken bei einem Kampf die effektivsten und die am wenigsten gefährlichen sind. Wir spielen oft zusammen. Außerdem analysieren wir die Ereignisse mit Luna und Artemis.

    35. Welche Beziehung hast du zu deinem Schutzstern?
    Merkur, der Planet, der mich beschützt, gibt mir die nötige Ruhe und den Willen zu lernen. Vielleicht lerne ich auch deshalb so viel, um meinen Schutzstern nicht zu enttäuschen.

    36. Was hast du im Reich des Mondes gemacht?
    Wie jetzt auch, war ich eine treue Kriegerin von Prinzessin Serenity und lebte im Frieden mit meinen Freundinnen. Dort gab es viele wunderschöne Blumen.

    37. Und in Crystal- Tokio?
    Auch dort lebte ich im Frieden und kümmerte mich um die kleine Lady. Ich verteidigte sie gegen die Angriffe des Schwarzen Mondes.

    38. Was ist dein schwacher Punkt?
    Ich fürchte, ich bin nicht besonders gut im Angreifen. Auch meine Kampftechniken lassen manchmal zu wünschen übrig. Zum Glück kommt mir immer Sailor Jupiter zu Hilfe. Ich wünschte, ich wäre ein wenig stärker. Gegen die DD- Mädchen hatte ich keine Chance. Auch als Neflite mich angriff, musste ich Federn lassen.

    39. Findest du es schön, eine Sailor- Kriegerin zu sein?
    Bunny hat mir beigebracht, Videospiele zu machen und meine Arbeit im Tempel Higawa hat dazu beigetragen, dass ich viele Dinge verstehen kann.

    40. Was ist für dich das Härteste, seit du eine Sailor- Kriegerin bist?
    Da unsere Missionen Vorrang haben, tut es mir oft Leid, wenn ich nicht so viel lernen kann, wie ich gerne möchte. Das bringt mir immer wieder meine Studienpläne durcheinander.

    41. Und wenn du nie eine Sailor- Kriegerin geworden wärst?
    Dann könnte ich vielleicht eine berühmte Medizinerin werden. Aber für solche Träume ist später noch Zeit. Früher war mein leben viel ruhiger- aber auch ziemlich langweilig!

    42. Wenn du eine Million gewinnen würdest?
    Als erstes würde ich mir einige teure medizinische Werke kaufen. Und außerdem Berge von anderen Büchern, die ich mir dann leisten könnte.

    43. Wenn du ein Haustier haben könntest?
    Dann hätte ich gern eine Katze wie Luna. Leider dürfen wir in unserem Wohnblock keine haustiere halten. Aber ich mag alle Tiere schrecklich gern.

    44. Wenn du alleine kämpfen müsstest?
    Auch wen ich auf mich allein gestellt wäre, wäre ich immer noch eine Sailor- Kriegerin und würde mit der ganzen Kraft kämpfen, die ich aufbringen kann.

    45. Wie warst du, bevor du Bunny getroffen hast?
    Eine so gute und fleißige Schülerin, dass mich alle für eine hochmütige Streberin hielten. Dabei war ich nur traurig und einsam und vertrieb mir die Zeit mit Schachspielen. In der Schule war ich immer allein.

    46. Wie hast du Bunny kennen gelernt?
    Auf dem Heimweg von der Schule ist mir plötzlich Luna auf die Schulter gesprungen und so begegnete ich Bunny zum ersten Mal. Darüber bin ich sehr glücklich.

    47. Worin ist dir Sailor Monn überlegen?
    Mit ihrer fröhlichen Art, die es ihr leicht macht, neue Freunde zu finden.. Ich wäre gern so lebhaft wie sie. Obwohl sie manchmal auch fast ein wenig zu übermütig ist.

    48. Worum beneidest du Bunny?
    Darum, dass sie immer so lieb und unbeschwert ist und sich auch um die Probleme der anderen kümmert. Manchmal denke ich, dass das wichtiger ist als immer zu lernen.

    49. Was sollte sich Bunny deiner Meinung nach abgewöhnen?
    Ständig Comics zu lesen, selbst während wir über die nächste Kampfstrategie diskutieren. Und mich immer zu bitten, die Hausaufgaben für sie zu machen. Die sollte sie wirklich selbst erledigen und solche Dinge ein wenig ernster nehmen.

    50. Wie lautet dein Motto?
    Ehrlich, freundlich und hilfsbereit sein. Ich denke, dass alle das wollen. Meiner Meinung nach zählen die inneren Werte mehr als gutes Aussehen. Immer ordentlich gekleidet sein. Ich bin keine Schnüfflerin!Wenn ich als Sailor Merkur kämpfe, wachse ich über mich selbst hinaus!

    Entnommen aus dem Sailor Moon Fanbuch Nummer 2 - Alles über Sailor Merkur.

Quellen: 1 | 2 | 3 | 4

Sailor Mars

Rei Hino

  • zuletzt editiert am 16.01.2021
Rei Hino - Sailor Mars

Rei Hino geht auf eine Mädchenschule und sie hat ein sehr aufbrausendes Wesen. XD Ständig hat sie mit Bunny Streit, aber beide versöhnen sich auch wieder schnell. Rei lebt zusammen mit ihrem Großvater (und später auch Yūichirō) im Hikawa Tempel. Ihr Vater ist Politiker und hat nie Zeit für Rei, ihre Mutter ist leider schon früh verstorben. Rei ist eine Priesterin mit spirituellen Fähigkeiten, so kann sie Dinge im heiligen Feuer sehen und mit ihrem Bannzettel Dämonen vertreiben. Sie hat zwei Raben namens Phobos und Deimos, benannt hat sie diese nach den beiden Marsmonden. Rei singt und komponiert sehr gerne, so hatte sie auch schon einen musikalischen Auftritt in ihrer Schule, von dem alle begeistert waren. Sie ist die dritte Senshi, Sailor Mars, welche mit der Macht des Feuers kämpft.

In der Vergangenheit wachte sie als Sailor Mars im Silberjahrtausend über Prinzessin Serenity, auch war sie ihr stets eine gute Freundin gewesen. In der Zukunft lebt sie in Crystal Tokio und gehört zur Leibgarde der Royals.

Wissenwertes

• Mikos sind häufig dafür bekannt gute Bogenschützen zu sein. Das kommt in ihrem "Mars Flame Sniper" Angriff gut zum Ausdruck, in welchem sie einen Feuerbogen erscheinen lässt und dem Gegner einen Feuerpfeil entgegenschießt.
• Wenn sie den "Mars Flame Sniper" Angriff ausführt, spannt Mars den Bogen mit der linken Hand, was darauf hindeuten könnte, das Rei Linkshänder ist.
• Ihr bürgerlicher Vorname wird auf Japanisch wie der Kanji Buchstabe 霊 "Geist" ausgesprochen. Daraus ergibt sich aus ihrem Vor- und Nachnamen die Bedeutug "Geist des Feuers".
• Rei ist die einzigste der Sonnensystem Senshi, deren bürgerlicher Name in Katakana geschrieben wird.
• Ihre Schuluniform ist im Gegensatz zu denen ihrer Inner Senshi Freundinnen sehr edel und stilvoll. Diese reflektiert den elite Status ihrer Privatschule und hebt sich von den normalen Schulen, wie die von Usagi und Minako, ab. Solche Privatschulen sind sehr teuer und wird wahrscheinlich von ihrem Vater (einem Politiker) finanziert. Die Live Action Version ihrer Schuluniform richtet sich eher nach früheren Versionen und ihr Rock ist auch länger.
• Ihre Mitgliedsnummer des Threelights Fan Clubs ist die 2906.
• Zwei Verwandte von Rei die im Anime zu sehen sind, nämlich ihr Opa und ihr Cousin (bei uns Onkel) Kengo Ibuki, verwandeln sich in Monster.
• Im Anime ist Sailor Mars die einzigste der Inner Senshi, welche keinen Angriff nur einmal verwendet hat.

der Bannzettel

Rei benutzt den Bannzettel um böse Geister zu vertreiben. Im Deutschen spricht sie von 1 bis 10 und sagt dann Weiche, böser Geist und in der japanischen original Fassung lautet es Akuryo Taisan. Jedoch variiert die Stelle mit dem weichen auch. So sagt sie in Folge 11 zum Beispiel Befreit mich vom Bösen! und in Folge 48 Im Namen des mächtigen Gottes, weiche böser Geist!.

Wenn Rei ihren Bannzettel benutzt, spricht sie an dieser Stelle ein besonderes Gebet, welches Kuji-No-In genannt wird. Ihre Handbewegungen (vorallem zu sehen, wenn sie vor dem heiligen Feuer sitzt) entsprechen dabei den Schriftzeichen auf dem Bannzettel:

Rin (1) - das Zeichen des tibetanischen Vajra-Blitzstrahls
Bringt die nötige Kraft, um kommende körperliche sowie geistige Hindernisse zu überwinden und alles zu besiegen, was Schaden zufügen könnte.
Pyou (2) - das Zeichen des großen Diamanten
Regt die Bewusstseinszentren an, um zum gewünschten Ziel zu kommen.
Tou (3) - das Zeichen des äußeren Löwen
Man bewegt sich harmonisch im Lauf des Universums und ahnt den Verlauf der Dinge voraus.
Sha (4) - das Zeichen des inneren Löwen
Stärkt die Fähigkeit sich selbst oder andere zu heilen.
Kai (5) - das Zeichen der außen verbundenen Faust
Erweitert das Bewusstsein, um eine drohende Gefahr vorzuahnen.
Jin (6) - das Zeichen der inneren verbundenen Faust
Schärft das Bewusstsein, Gedanken anderer zu erspüren und eigene Intentionen anderen zu vermitteln.
Retsu (7) - das Zeichen der Faust der Weisheit
Der Geist reist durch Zeit und Raum, um die Lösung eines Problems zu finden.
Zai (8) - das Zeichen des Sonnenringens
Man verschmilzt mit dem Kosmos und kann Materie durch bloße Willenskraft verändern.
Zen (9) - das Zeichen der versteckten Faust
Mit diesem Zeichen macht man sich unsichtbar, damit meint man z. B. das unbemerkte Verschwinden.
Akuryo Taisan! - Vertreibe böse Geister! (bzw. Weiche, böser Geist!)

  • Name: Rei Hino
    Bedeutung: Geist des Feuers
    Geburtstag: 17. April
    Sternzeichen: Widder
    Blutgruppe: AB
    Hobbies: Songs schreiben und singen, Comics, meditieren
    Lieblingsessen: Fugu
    Verhasstes Essen: Spargel
    Lieblingsschulfächer: Musik, Relegion
    Unbeliebtes Fach: Gesellschaftslehre
    Lieblingsfarben: Schwarz, Rot
    Lieblingsedelstein: -
    Größter Traum: ein Star werden
    Erster TV Auftritt: Episode 10 - Der Tempel der Verliebten
    Deutsche Stimme: Julia Haacke
    Japanische Stimme: Tomizawa Michie

  • 1. Staffel: Macht der Marsnebel, mach auf!Mars Power, Make Up!
    2. & 3. Staffel: Macht der Marsnebel, mach auf!Mars Star Power, Make Up!
    4. & 5. Staffel: Macht der Marsnebel, mach auf!Mars Crystal Power, Make Up!

  • Staffel: Weiche, böser Geist!Akuryo Taisan!
    1. Staffel: Feuerball flieg!Fire Soul!
    2. & 3. Staffel: Feuerringe, fliegt und siegt!Burning Mandarah!
    4. & 5. Staffel: Mars! Macht des Feuers sieg!Mars Flame Sniper!

  • • "Eien no Melody" (Eternal Melody) und "Watashi no Hito Gingahen" (My Boyfriend, Arranged by the Stars) sowie "Sei Hi Ai ~ Fire Soul Love ~" (Holy - Flame - Love ~Fire - Soul - Love~) - Image Songs der zweiten Staffel.

    • "Honoo no Sogekisha" (Flame Sniper) - Image Song der fünften Staffel.

    Image Songs sind Lieder, die dazu bestimmt sind eine bessere Vorstellung von der Persönlichkeit & den Gefühlen eines Charakters zu vermitteln. Meistens werden diese Lieder von dem Synchronsprecher persönlich gesungen & werden oftmals nicht in der Serie selbst verwendet, sondern sind auf bestimmten CDs zu finden.

  • 01. Wo lebst du?
    Ich lebe in Tokio, in einem Stadtviertel mit dem Namen Minato. Um genau zu sein, wohne ich im Hikawa-Tempel. Ganz in der Nähe ist die Bushaltestelle, an der viele Menschen verschwunden sind. Damals habe ich mich das erste Mal in Sailor Mars verwandelt.

    02. Wann hast du Geburtstag?
    Ich wurde am 17. April geboren. Mein Sternzeichen ist Widder und mein Glücksstein der Diamant. An meinem Geburtstag habe ich zum erstan Mal an einem Kampf teilgenommen.

    03. Welche Blutgruppe hast du?
    AB. Leute mit dieser Blutgruppe sollen ein sehr entschiedenes Auftreten haben. Ob Bunny wohl genauso über mich denkt?

    04. Wie viel wiegst du und wie groß bist du?
    Keine Ahung, wie groß ich bin - ungefähr so groß wie Amy. Und mein Gewicht? Nun, rate doch mal! Ich glaube, Makoto ist die Größte von uns allen.

    05. Und deine Familie?
    Eigentlich habe ich nur meinen Großvater, der Priester im tempel ist. Mein vater ist ein Politiker, der nie Zeit für mich hat. Dann ist da noch Yuuichirou. Er will Priester werden und wir stehen uns sehr nahe.

    06. Was ist dein Zukunftstraum?
    Ich würde gern Lieder schreiben - oder Geschäftsfrau werden. Mal sehen, was noch pasiert.

    07. Hast du schlechte Angewohnheiten?
    Ich glaube, ich starre die Menschen zu sehr an. Ich will nicht streiten, aber viele fühlen sich dadurch provoziert. Aber dieser Blick ist für Priesterinnen normal.

    08. Was sind deine Hobbys?
    Nun, ich lese sehr gern und schreibe Horoskope für meine Freundinnen. Ich komponiere Musik und liebe Comics und Zeichentrickfilme. Meine Arbeit als Priesterin nehme ich sehr ernst. Schließloch kämpfen wir gegen das Böse.

    09. Was ist dein Lieblingsessen?
    Am liebsten esse ich Fisch in allen Variationen. Ausländisches Essen mag ich auch sehr gern, zum Beispiel thailändisch. Die Leute staunen immer wieder, wie viel ich verdrücken kann.

    10. Was magst du überhaupt nicht?
    Spargel aus der Dose! Ich weiß nicht warum, aber das hasse ich. Frischen Spargel esse ich sehr gern. Kürzlich habe ich welchen bei Minako gegessen. Natürlich wieder viel zu viel davon!

    11. Was ist deine Lieblingsfarbe?
    Soll ich jetzt nur eine Farbe nennen? Also, mir gefallen rötliche Farben, aber auch Schwarz und - nein! Rot ist meine Lieblingsfarbe.

    12. Was ist dein Lieblingssport?
    Ski fahren! Wusstest du, dass ich darin fast ein Profi bin? (...)

    13. Wie sieht dein Traumtyp aus?
    Lange Zeit haben mich Jungen überhaupt nicht interessiert, aber bei einem Typ wie Mamoru könnte ich schon schwach werden. In der ersten zeit fühlte ich mich von ihm angezogen

    14. Wie entspannst du dich?
    Ich bin Spezialistin für Zen-Meditation. Bei diesen Übungen vergisst man alles um sich herum. Leider schlafen mir schon nach ein paar Minuten die Füße ein, wenn ich auf den Knien sitze.

    15. Welches Fach gefällt dir am besten?
    Literaturgeschichte! Als Priesterin habe ich viel mit alten Schriftstücken zu tun. Leider ist das kein Prüfungsfach

    16. Und welches Fach magst du überhaupt nicht?
    Gemeinschaftskunde. Jedes Mal, wenn ich für eine Prüfung lernen muss, könnte ich einen Wutanfall bekommen. Und um ganz ehrlich zu sein: Mathematik und Englisch aind auch nicht gerade meine Stärken.

    17. Welche Kleider trägst du am liebsten?
    Ich mag enge Kleider aus weichem Stoff, die meine Figur betonen. Man muss ja nicht verstecken, was man hat, oder?

    18. Gibt es etwas, was du gerne hättest?
    Ich hätte gern Comics, die von den Autoren signiert wurden, Autogramme von Popstars und viele andere Dinge - was sich junge Mädchen eben so wünschen!

    19. Was gefällt dir am wenigsten?
    Küchenarbeit! Ich esse zwar gern, aber zum Kochen habe ich keine Geduld. Dann schon lieber Fastfood!

    20. Wohin würdest du gerne gehen?
    Auf den Meeresgrund - weit weg vom Lärm der Stadt, wo nur Stille regiert, weit weg von Bunnys Gebrüll und Geheule!

    21. Wie gefällt es dir in der Schule?
    In der Schule, die ich besuche, gibt es nur Mädchen, und die sind alle so furchtbar albern. Irgendwie habe ich das Gefühl, gar nicht dazuzugehören.

    22. Wie denkst du über Yuuichirou?
    Ich glaube, ich habe ihn ganz gern. Manchmal nervt er mich aber auch. Andererseits hat er mir schon sehr oft geholfen,

    23. Welche Bedeutung haben Phobos und Deimos?
    Die beiden Raben sind eines Tages im Tempel aufgetaucht und inzwischen treue Gefährten. Ich habe sie nach den Monden des Mars benannt.

    24. Stimmt es, dass du übersinnliche Kräfte besitzt?
    Nicht wirklich. Manche meiner Sinne sind nur stärker ausgeprägt als bei anderen Menschen. Umd im Traum kann ich manchmal die Zukunft vorhersehen.

    25. Was tust du als Priesterin?
    Ich habe meinem Großvater oft geholfen, den Tempel zu erhalten, der unsere Familie seit Generationen beschützt. Wenn wir besonders viel zu tun haben, helfen und Bunny und die anderen Mädchen.

    26. Worin besteht deine Zauberei?
    Aus einer magischen Formel aus neun Wörtern aus dem alten China. Wenn ich die Formel nicht richtig ausspreche, kann ich mich auch nicht konzentrieren.

    27. Wie funktionieren deine Pergamente?
    Diese magischen Pergamente sind in der Lage, das Böse aufzuspüren und es zu bannen. Damit sie ihre ganze Kraft entfalten, muss ich dazu eine magische Formel sprechen.

    28. Was ist deine stärkste Waffe?
    Das Feuer ist meine stärkste Waffe, der kaum ein Dämon widerstehen kann. (...)

    29. Was ist das Geheimnis der Macht des Mars?
    Ich kann die Kraft meines Juwels nur voll einsetzen, wenn ich Sailor Moon helfe. Habe ich die Kraft einmal eingesetzt, kann ich sie nicht sofort wieder verwenden.

    30. Wie hast du dich gefühlt, als du dich das erste Mal verwandelt hast?
    Zuerst konnte ich es gar nicht glauben und sah nur rotes Licht, doch danach habe ich mich stärker gefühlt als je zuvor. Als Sailor Mars bin ich bereit alles zu tun, um die Erde und Sailor Moon zu beschützen.

    31. Wie verwendest du deinen Transmitter?
    Nur im Notfall, um mit den anderen Kriegerinnen Kontakt aufzunehmen zu können. Zuerst hatte ich einen Taschenrechner, aber jetzt steckt der Transmitter in meiner Uhr. Er hat mir schon oft geholfen.

    32. Wer war dein stärkster Feind?
    Ich habe gegen viele Feinde gekämpft, aber die vier Schwestern des Bösen waren die furchtbarsten. Sie hatten unglaubliche Kräfte. Sie haben mich sogar im Tempel angegriffen und verwendeten ein Feuer, ähnlich dem meinen.

    33. Welches war dein härtester Kampf?
    Der gegen den Dämon, der von meinem Großvater Besitz ergriffen hatte, weil ich meinen Großvater keinen Schaden zufügen wollte.

    34. Warum trägst du Schuhe mit hohen Absätzen?
    Die riten Schuhe mit den hohen Absätzen sind ein Symbol für Sailor Mars' Kampf gegen das Böse! Außerdem: auch eine Heldin darf ein wenig eitel sein, oder etwa nicht?

    35. Welches Verhältnis hast du zu deinem Schutzplaneten?
    Der Mars hat seinen Namen vom Gott des Krieges und des Frühlings. Ich finde, das ist eine perfekte Kombination. Tapferkeit und der Glaube an neu beginnendes Leben!

    36. Was hast du im Mondreich gemacht?
    Ich lebte dort in Freiden, aber ich war auch eine der Kriegerinnen, die Prinzessin Serenity beschützten. Auch Sailor Uranus und die anderen lebten dort.

    37. Und was tust du in Crystal-Tokio?
    Ich beschütze immer noch die Prinzessin, wenn die Dämonen des schwarzen Mondes angreifen. Außerdem spiele ich oft mit Chibiusa.

    38. Wo liegen deine Schwächen?
    Ich verliere sehr leicht die Beherrschung und dann gehe ich dem Feind auch schon mal in die Falle. Bunny behauptet auch, ich wäre manchmal etwas zerstreut. Das muss die gerade sagen! Als wir beim Stadtfest angegriffen wurden, wäre es beinahe schief gegangen!

    39. Bist du glücklich, eine Sailor-Kriegerin geworden zu sein?
    Klar! Ich habe dadurch viele Freundinnen gefunden, die mir auch schon mal im Tempel helfen. (...)

    40. Was ist deine härteste Aufgabe?
    Mit Bunny zurechtzukommen! Ich weiß nicht, wie sie es macht, aber sie schafft es immer wieder, mich zur Weißglut zu bringen!

    41. Was wärst du geworden, wenn du nicht zu den Sailor-Kriegerinnen gehören würdest?
    Also, entweder Sängerin und Komponistin (bei den Schulfesten trete ich sehr gern auf). Oder ich wäre einfach bei meinem Großvater im Tempel geblieben.

    42. Was würdest du machen, wenn du Millionärin wärst?
    Ich würde um die ganze Welt reisen, nur noch in Restaurants essen und mir ein schönes Leben machen.

    43. Hättest du gern Geschwister?
    Klar, dann müsste ich nicht immer alles alleine machen. Nur gut, dass Yuuichirou mir jetzt zur Hand geht. Ich hätte gern eine kleine Schwester wie Chibiusa.

    44. Was wäre, wenn du allein kämpfen müsstest?
    Ich würde kämpfen wie eine Löwin und die gesamte Macht des Mars einsetzen. Ich bin Sailor Mars, die Göttin des Krieges - und des Sieges natürlich! Hihihi!

    45. Wer war vor Bunny deine Freundin?
    Niemand! Alle in der Stadt wissen, dass ich spirituelle Fähigkeiten habe, und fürchten sich deshalb vor mir. Ich war sehr oft einsam im Tempel.

    46. Wie hast du Bunny kennen gelernt?
    Sie kam in den Tempel, um etwas über die vielen verschwundenen Menschen zu erfahren. Zuerst habe ich sie für eine Botin des Bösen gehalten und sie mit einem Pergament angegriffen.

    47. Was kannst du an Bunny nicht ausstehen?
    Ihre Naschhaftigkeit. Wenn sie auch nur in die Nähe von etwas Süßem kommt, muss sie es sofort haben. Sie isst die Süßigkeiten nicht, sie verschlingt sie. Sie inhaliert sie förmlich.

    48. Möchtest du mit Bunny tauschen?
    Nein, bloß nicht! Ihre Liebesprobleme möchte ich nicht haben. Irgendwann begegnet mir ein Typ, der so schön ist wie Mamoru, und den angle ich mir dann - ohne Probleme!

    49. Was würdest du Bunny am liebsten abgewöhnen?
    Wo soll ich da anfangen? Dass sie mich vor anderen lächerlich macht, dass sie mit dieser piepsigen Stimme spricht, dass sie manchmal meint, erwachsen wirken zu müssen, dass sie ohne Grund losflennt und und und.

    50. Wie lautet dein Motto?
    Traue niemals einem Jungen! Andererseits sind sie manchmal ja auch ganz nett. Wie Yuuichirou zum Beispiel. Aber manchmal denke ich, es gibt noch einen Besseren für mich.

    Entnommen aus dem Sailor Moon Fanbuch Nummer 3 - Alles über Sailor Mars.

Quellen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Sailor Jupiter

Makoto Kino

  • zuletzt editiert am 16.01.2021
Makoto Tsukino - Sailor Jupiter

Makoto Kino geht auf dieselbe Schule wie Usagi und Ami, sie trägt jedoch ihre alte Schuluniform. Als Usagi sie fragt, warum sie nicht dieselbe Uniform trägt wie alle anderen, antwortet Makoto: Na ja, weil mir das was ich an habe besser steht. XD Makoto ist sehr stark und kocht für ihr Leben gern. Auch Pflanzen mag sie besonders gerne, was man sehr gut an ihrer Wohnung erkennen kann. Im Anime wird jedoch nie ausdrücklich gesagt, ob ihre Eltern am Leben oder tot sind (im Manga starben sie bei einem Flugzeugabsturz). Jedesmal wenn sie einen Jungen sieht, der sie an ihren Ex-Freund erinnert, ist sie hin und weg. Mit der Macht von Blitz und Donner kämpft sie als Sailor Jupiter für Liebe und Gerechtigkeit.

In der Vergangenheit wachte sie als Sailor Jupiter im Silberjahrtausend über Prinzessin Serenity, auch war sie ihr stets eine gute Freundin gewesen. In der Zukunft lebt sie in Crystal Tokio und gehört zur Leibgarde der Royals.

Wissenswertes

• Es gab eine Diskussion unter Fans über Makotos Einkommen. In der Serie ist sie 14-16 Jahre alt und es wird nie genau erwähnt, wie sie sich alleine eine Wohnung etc. leisten kann. Eine beliebte Theorie ist, dass Makotos Eltern ihr eine große Erbschaft hinterlassen haben.
• Der extra lange Rock ihrer Schuluniform, die sie während der Junior High trägt, zusammen mit dem Stil ihrer Schuhe, ist ein Symbol von "Gangster Schulmädchen" der damaligen Zeit. Allerdings trägt Makoto diese Uniform nicht in der Live Action Serie, weil sich die Zeiten geändert haben und dieser Stil ungeeignet für die Show mit der Zielgruppe von kleinen Kindern war.
• In der Live Action Serie hat Makoto eine Abneigung gegen Kartoffeln.
• Makotos Mitgliedsnummer des Threelights Fan Clubs ist die 1606.
• Makotos Vorname wird wie die Wörter 誠 "Aufrichtig" und 真 "Wahrheit" ausgesprochen.
• Ihr vollständiger Name ist ein Wortspiel und bedeutet "Treue des Holzes".
• Fans machen oft Witze über Makotos "Talent". Das bezieht sich auf DiCs synchronisierte Episode 50 ("Mirror, Mirror on the Wall") - Original Episode 56 ("Steal Mamoru's Kiss! An's Snow White Strategy") - wo Makoto meint, dass sie Schneewittchen spielen sollte, da sie das meiste "Talent" hat und dabei werden ihre Brüste deutlich hervorgehoben. Im Original sagt Makoto, dass sie die Rolle bekommen sollte, da sie die größten Brüste hat. *hehe*
• Unter den Inner Senshi ist Makoto/Jupiter die stärkste Kämpferin, während Sailor Moon die Stärkste in Sachen magische Kräfte ist.
• Jupiter, ihr Wächterplanet, ist der größte im Sonnensystem. Dieser wolkenverhüllte Gigant ist bekannt für sein turbulentes Wetter, wie große Stürme, Gewitter etc.

  • Name: Makoto Kino
    Bedeutung: Reinheit des Holzes
    Geburtstag: 5. Dezember
    Sternzeichen: Schütze
    Blutgruppe: 0
    Hobbs: kochen, trainieren
    Lieblingsessen: Kirschtorte
    Verhasstes Essen: -
    Lieblingsschulfach: Hauswirtschaft
    Unbeliebtes Fach: Physik
    Lieblingsfarben: Pink, Grü
    Lieblingsedelstein: Smaragd
    Größter Traum: Kuchen- oder Blumenverkäuferin werden
    Erster TV Auftritt: Episode 25 - Die vierte Sailorkriegerin
    Deutsche Stimme: Veronica Neugebauer
    Japanische Stimme: Shinohara Emi

  • 1. Staffel: Macht der Jupiternebel, mach auf! --> Jupiter Power, Make Up!
    2. & 3. Staffel: Macht der Jupiternebel, mach auf! --> Jupiter Star Power, Make Up!
    4. & 5. Staffel: Macht der Jupiternebel, mach auf! --> Jupiter Crystal Power, Make Up!

  • 1. Staffel: Donnerschlag flieg! --> Surpreme Thunder!
    2. & 3. Staffel: Blitz und Donnerschlag, fliegt! --> Sparkling Wide Pressure!
    4. & 5. Staffel: Jupiter! Macht des Donners sieg! --> Jupiter Oak Evolution!

  • • "Anata no Sei Janai" (It's Not Your Fault) - Image Song der ersten Staffel.

    • "Starlight ni Kiss Shite" (Kissing in the Starlight) sowie "Wasureru Tameni Koi wo Shinaide" (In Order to Forget, Don't Fall in Love) - Image Songs der zweiten Staffel.

    • "We Believe You" - Image Song der fünften Staffel.

    Image Songs sind Lieder, die dazu bestimmt sind eine bessere Vorstellung von der Persönlichkeit & den Gefühlen eines Charakters zu vermitteln. Meistens werden diese Lieder von dem Synchronsprecher persönlich gesungen & werden oftmals nicht in der Serie selbst verwendet, sondern sind auf bestimmten CDs zu finden.

  • 01. Wo lebst du?
    Ich wohne im Zentrum von Tokio in dem hübschen Wohnviertel Azabu Juban und ganz in der Nähe von Bunny und Amy. Ich liebe es, mich mit Pflanzen zu umgeben.

    02. Wann hast du Geburtstag?
    Am fünften Dezember. An meinem Geburtstag habe ich bereits mit den Vorbereitungen für Weihnachten begonnen. Ich bin Schütze und mein Glücksstein ist der Türkis. Habt ihr gewusst, dass die meisten Animateure im Dezember geboren sind?

    03. Deine Blutgruppe?
    Die Blutgruppe mit der größten Vitalität: Null, genau wie Bunny. Das macht mir Sorgen. Blutgruppe Null kann für jeden als Blutspende verwendet werden. In der Liebe mache ich nie einen Rückzieher, auch darin bin ich wie Bunny.

    04. Wie viel wiegst du und wie groß bist du?
    Reden wir nicht von meiner Größe. Ich habe nämlich Komplexe, weil ich finde, dassich zu groß bin. Ich habe von allen auch den größten Busen.

    05. Deine Familie?
    Meine Eltern sind vor vielen Jahren bei einem Flugzeigabsturz ums Leben gekommen. Jetzt lebe ich allein, aber daran habe ich mich gewöhnt. Schlimm ist es nur, wenn ich krank bin.

    06. Dein Traum für die Zukunft?
    Da ich Pflanzen liebe, möchte ich gerne Floristin werden. Und wenn ich meine große Liebe gefunden habe, möchte ich eine gute Ehefrau sein, aber kein schwaches Weibchen!

    07. Welche Fehler hast du?
    Wenn ich plötzlich Fremden gegenüberstehe, werde ich unsicher und fange an zu stottern. Vor allem, wenn es sich um einen gut aussehenden Jungen handelt. Es fällt mir schwer, mich wie ein Mädchen zu benehmen. Wenn ich verlegen bin, rede ich dummes Zeug. Ich bin stark und verliere nicht gern gegen Jungs. Was ist daran so sonderbar?

    08. Was sind deine Hobbys?
    Kochen und Hausarbeiten. Ich kann auch sehr gut Kuchen backen. Das habe ich von meiner Mutter gelernt. (...) Das sind zwar keine richtigen Hobbys, aber Saubermachen und Kochen macht mir großen Spaß.

    09. Was isst du gerne?
    Kirschtorte und gebratenes Fleisch. Auch gut kochen will geübt sein. Und ich denke mir immer wieder neue Spezialitäten aus.

    10. Was schmeckt dir nicht?
    Errätst du das nicht? NICHTS! Vielleicht bin ich deshalb auch so groß geworden. Mir schmeckt alles, wenn es richtig zubereitet ist.

    11. Deine Lieblingsfarbe?
    Es klingt vielleicht komisch, aber ich mag rosa. Als Sailor Jupiter natürlich auch Grün. (...)

    12. Dein Lieblingssport?
    Ballett, Basketball und Eiskunftlauf. Im Skifahren bin ich weniger geübt. Eiskunstlaufen und Tanzen sind sehr ähnliche Sportarten, weil beides etwas mit Musik und rhythmischen Bewegungen zu tun hat.

    13. Wie muss der Mann deiner Träume sein?
    So wie der Mann, von dem ich mich getrennt habe. Ich verliebe mich nicht mehr auf den ersten Blick und manchmal weine ich noch meiner alten Liebe nach.

    14. Was kannst du besonders gut?
    Beim Schlussverkauf Schnäppchen finden. Wenn man sich da wie bei einer Schlacht ins Getümmel stürzt, ist es ein Vorteil, groß zu sein.

    15. Dein Lieblingsfach?
    An unserer Schule wird Hauswirtschaft unterrichtet. Das ist genau das richtige fach für mich. Doch der Unterricht könnte besser sein. Ich finde, wir lernen dabei viel zu wenig.

    16. Welches Fach magst du am wenigsten?
    Mathematik und Physik und ganz besonders Chemie! Wenn ich diese vielen Zahlen nur sehe, brummt mir schon der Kopf. Aber mit dem Lernen ist es wie mit der Liebe: fliehen nützt nichts. Meine Noten gleichen denen von Bunny.

    17. Welchen Modestil bevorzugst du?
    Sportliche und praktische Kleidung. Man sagt mir immer wieder, ich sehe zu jungenhaft aus. Hosen trage ich am liebsten, das passt zu mir. Besonders Jeans.

    18. Was wünschst du dir?
    Ich bin ein Mädchen, das sich aus eigener Kraft selbst verwirklichen möchte. Deshalb wäre ich als Sailor Jupiter gerne stärker, um jeden Feind zu besiegen. Aus diesem Grund trainiere ich regelmäßig Karate.

    19. Was verabscheust du am meisten?
    Flugzeuge, wahrscheinlich wegen meiner Eltern. Ich stehe lieber mit beiden Füßen auf festem Boden. Ich kann einfach nicht glauben, dass so ein Ding aus Eisen fliegen kann.

    20. Wohin möchtest du gerne reisen?
    Nach Italien. Rom, das Kolosseum, das Rom der Antike - ich habe eine Vorliebe für die römische Mythologie.

    21. Warum kannst du so gut kochen?
    Das habe ich mit der Zeit gelernt, weil ich meinen Liebsten mit meinen Kochkünsten verwöhnen wollte. Es heißt doch, die Liebe geht durch den Magen. Das Kuchenbacken habe ich von meiner Mutter gelernt.

    22. Stimmt es, dass du ganz schön hart zuschlagen kannst?
    Na ja, da ich Karate beherrsche, bin ich sicher stärker als die meisten Mädchen. Aber ich mag keinen Streit. Auch wenn ich auf manche so wirkem bin ich gewiss nicht der harte Typ. Ganz im Gegenteil!

    23. Warum hat dein Ohrring die Form einer Rose?
    Das ist so etwas wie mein Symbol. Ich liebe Blumen und ganz besonders Rosen. Sie sind schön und duften herrlich. Aber mit meinen Ohrringen hat es noch eine andere Bewandtnis: Wenn ich einem Feind gegenüberstehe, zeigen die Rosen ihre Dornen!

    24. Warum trägst du eine andere Uniform?
    Es ist eigentlich die Uniform meiner ehemaligen Schule. In meiner neuen Schule gab es keine in meiner Größe, deshalb hat man mir erlaubt, meine alte zu tragen.

    25. Wie war dein Ex-Freund?
    Er hatte breite Schultern, schmale Hüften, dichtes gelocktes Haar, sanfte Augen, einen Mund zum Verlieben ... Ach, lassen wir das. Ab und zu überkommt mich der Wunsch, ihn wiederzusehen.

    26. Was sind deine Waffen?
    Von allen Sailor-Kriegerinnen habe ich die stärksten Waffen, weil ich die Kraft von Blitz und Donner nutze. Allein damit habe ich schon viele Feinde vernichtet. In letzter Zeit experiementierte ich auch mit neuen, schlagkräftigen Techniken. Meine erste Waffe war der Blitz. (...) Oft setze ich auch Karate-Kampftechniken ein.

    27. Was hast du bei deiner ersten Verwandlung gespürt?
    So etwas wie einen Stromstoß durch den ganzen Körper. Schmerz habe ich keinen gefühlt und ich wusste sofort, wie ich die Kraft der Blitze einsetzen konnte. Ich fühlte, wie sich alle Blitze in meinem Inneren konzentrierten - es war einfach wundervoll!

    28. Was ist das Geheimnis von Sailor Jupiter?
    Ich kann die ganze Energie der Blitze in einer Brosche auf meiner Brust sammeln oder sie mit den Kräften der anderen Sailor-Kriegerinnen vereinigen. Wenn ich diese Kräfte freisetze, leuchtet die Brosche.

    29. Wer war dein stärkster Feind?
    Das war nicht eigentlich ein Feind, sondern Sailor Uranus. Auch sie war sehr stark und ich hätte nie gedacht, dass sie Haruka ist. Bei unserer ersten Begegnung dachte ich schon, ich würde unterliegen.

    30. Was war dein härtester Kampf?
    Erinnere mich nicht daran! Wenn ich den Schlägen des Feindes nicht ausweichen kann und besiegt werde, ist das ein echter Schock für mich. Die Kraft allein genügt nicht, wichtig ist auch die Technik.

    31. Wann verwendest du dein elektronisches Notizbuch??
    In Notsituationen und um Kontakt mit den anderen aufzunehmen. Es ist unser geheimer Sender. Manchmal verwende ich es auch als Telefon. (...)

    32. Wozu benutzt du die Antenne auf deiner Stirn?
    Das ist keine Antenne, sondern ein Blitzableiter. Wenn ich die Blitze rufe, konzentrieren sie sich auf der Antenne und dann kann ich ihre Kraft für meine Waffen verwenden.

    33. Welche Funktionen hast du im Sailor-Team?
    Ich kämpfe immer als Erste, weil ich die Stärkste bin, und schütze Sailor Merkur, weil sie die Schwächste ist. Ich ergreife oft die Initiative. "Bleibt zurück und überlasst das mir!" Das versuche ich immer, wenn der Feind sehr stark ist. Ich helfe den anderen, wenn sie bei einem Kampf verletzt wurden.

    34. Welche Beziehung hast du zu deinem Schutzplaneten?
    Jupiter wurde nach dem griechischen Gott zeus, dem vater der Götter, genannt. Doch Zeus hatte den Fehler, sich in viele Frauen zu verlieben, und auch mein herz ist viel zu leicht entflammbar.

    35. Was hast du im Mondreich gemacht?
    Ich wachte zusammen mit meinen Freundinnen über den Frieden in unserer Welt. Jupiter war auch mein Künstlername als Eiskunftläuferin. Damals war ich viel weiblicher.

    36. Was hast du in Crystal-Tokio gemacht?
    Ich lebte friedlich mit der kleinen Lady und Königin Serenity, bis wir von den Bösen angegriffen wurden. Dort waren auch die anderen Kriegerinnen.

    37. Was ist dein schwacher Punkt?
    Ich gebe es nicht gerne zu, aber ich glaube, dass ich mich viel zu leicht aufrege und dann werde ich leider oft handgreiflich. Ich muss lernen, mich besser zu beherrschen. Auch wenn ich meine Waffen einsetze, muss ich vorsichtiger sein.

    38. Was ist das Gute daran, eine Sailor-Kriegerin zu sein?
    Ich habe dadurch viele Freundinnen gefunden. Weil ich oft für sie kochte, bin ich eine gute Köchin geworden. Es freut mich, wenn ihnen meine Gerichte schmecken.

    39. Und was sind die Nachteile?
    Darüber nachzudenken bringt nichts. Es gelingt mir einfach nicht, einen neuen Freund zu finden. Aber mit diesem Problem bin ich nicht allein. Minako geht es genauso wie mir.

    40. Wenn du ein Mann wärst?
    Bei meinem Charakter würde ich mich wahrscheinlich jeden Tag prügeln. Aber auch als Mann würde ich sicher kochen. Es braucht nicht viel, um mich in Rage zu bringen. Mit Anne habe ich mich um einen Jungen gestritten. Auch Minako und ich liegen uns oft in den Haaren.

    41. Wenn du keine Sailor-Kriegerin geworden wärst?
    Vielleicht wäre ich dann trotz meiner Größe sensibler und weiblicher. Andererseits möchte ich so gerne wie Haruka sein.

    42. Wenn du zehntausend Mark gewinnen würdest?
    Dann würde ich mir Fitness-Geräte für zu Hause kaufen, schönes Porzellan und Videospiele.

    43. Wenn du ein Haustier haben könntest?
    Tropische Fische würden mir gut gefallen. Katzen und Hunde mag ich zwar auch, aber ich habe zu wenig Zeit, um mich darum zu kümmern.

    44. Wenn du alleine kämpfen müsstest?
    Ich würde bis zur völligen Erschöpfung kämpfen. Eigentlich nicht anders als jetzt auch. Selbst wenn ich alleine wäre, würde mir schon der Gedanke an die anderen übermenschliche Kräfte verleihen.

    45. Wer war deine Freundin, bevor du Bunny getroffen hast?
    Niemand. Ich war immer allein, weil mich alle für unfreundlich und streitsüchtig hielten. Man sollte andere nicht so schnell verurteilen.

    46. Wie hast du Bunny kennen gelernt?
    Ich habe ihr geholfen, als sie auf dem Schulweg von einigen Jungs belästigt wurde. Sie war die erste in der Schule, die mit mir geredet hat.

    47. Worin ist Bunny dir überlegen?
    Sie ist liebenswürdiger und ausdauernder als ich. Bunny ist unvergleichlich. Ich bewundere sie sehr. Im Kampf gibt sie ihr Letztes.

    48. Worin möchtest du von Bunny nicht besiegt werden?
    Bei einem Sprint, aber da bin ich mit Abstand die Schnellste von allen. Bei einem Wettstreit darum, wer zu spät zur Schule kommt, möchte ich jedoch nicht unbedingt gewinnen.

    49. Was sollte dich Bunny deiner Meinung nach abgewöhnen?
    Da wir nun mal Mädchen sind, sollten wir uns auch entsprechend benehmen. Aber wenn Bunny von etwas begeistert ist, kann man sie einfach nicht bremsen. (...)

    50. Wie lautet Bunnys Motto?
    Stehe wie eine Pfingstrose, sitze wie eine Seerose und gehe wie eine Lilie. Ein Mädchen sollte in jeder Situation einer Blume gleichen. Und denkt immer dran, die täglichen kleinen Aufmerksamkeiten lassen eure Liebe blühen wie eine wunderschöne Rose.

    Entnommen aus dem Sailor Moon Fanbuch Nummer 4 - Alles über Sailor Jupiter.

Quellen: 1 | 2 | 3 | 4

Sailor Venus

Minako Aino

  • zuletzt editiert am 16.01.2021
Minako Aino - Sailor Venus

Minako Aino ist am Anfang der Serie ein etwas ernsteres Mädchen, was daran liegen könnte, dass sie schon als Sailor V gegen das Böse gekämpft hatte. Sie blüht immer mehr auf, verhält sich oft sehr kindisch und verdreht ständig irgendwelche Sprichwörter. XD Minako ist Bunny ein wenig ähnlich, manchmal verziehen sie sogar dieselben Grimassen. Artemis, ist ihr ständiger Begleiter und oftmals kann er einem schon leid tun, denn Minako ist nicht gerade einfach. ^.^" Im Anime sieht man nie ihre Eltern (anders als im Manga), aber da sie ein Jugendzimmer hat kann man wohl davon ausgehen, dass sie zusammen mit Artemis bei ihnen lebt. Mit der Macht der Liebe bekämpft sie das Böse.

In der Vergangenheit wachte sie als Sailor Venus im Silberjahrtausend über Prinzessin Serenity, auch war sie ihr stets eine gute Freundin gewesen. In der Zukunft lebt sie in Crystal Tokio und gehört zur Leibgarde der Royals.

Wissenswertes

• Minako ist die einzige Sonnensystem Senshi, dessen bürgerlicher Familienname nicht mit japanischen Kanji Buchstaben beginnt, die auf das entsprechende Himmelsobjekt hindeuten. Ihr Familienname beginnt mit dem Buchstaben "Liebe" (愛), welcher indirekt den Planeten Venus repräsentiert, da Venus die Göttin der Liebe in der westlichen Mythologie ist. Sie ist eine von nur zwei Sonnensystem Senshi, deren bürgerlicher Vorname mit Kanji geschrieben wird, die andere ist Ami Mizuno.
• Ihr Nachname ist ein Wortspiel und beudeutet "der Liebe" (愛の), was ihren Namen wie "Minako der Liebe" klingen lässt.
• Ihre Schuluniform, die sie während der Junior High trägt, ist im Gegensatz zu den anderen Schuluniformen ihrer Freudinnen klassisch und konventionell. Dieser Stil reflektiert das vergangene japanisch militärische Schulsystem wider, welches bis in die Meiji (明治) Zeit zurückverfolgt werden konnte. Allerdings kommt dieser Stil ursprünglisch aus Europa, wo diese Uniformen hauptsächlich von Jungs getragen wurden.
• Minakos Mitgliedsnummer des Threelights Fan Clubs ist die 278.
• Im Manga und der Live Action Serie trägt Sailor Venus ihre Kette um die Hüfte. Aphrodite, die griechische Entsprechung der römischen Göttin Venus, trug einen goldenen Gürtel welcher die Macht hatte, dass jeder sich in den Träger dieses Gürtels unsterblich verliebte.

Sailor V

Sailor V war die erste alternative Identität von Minako Aino, bevor sie als Sailor Venus erwacht ist. Sie war die einzige Sailor Senshi, von der bekannt ist, dass sie auf diese Weise eine Kriegerin geworden ist.

Im Anime operiert Sailor V kurz in London (England) bis sie nach Japan zurückkehrt und sich der Gruppe anschließt. In England war sie mit der Interpol-Offizierin Katarina befreundet und in einen Jungen namens Alan verliebt. Es ist nicht klar, wer im Dunklen Königreich Operationen in England durchgeführt haben könnte, aber nachdem Sailor V sich den anderen in Tokio angeschlossen hatte, war nicht die Rede davon, dass Youma oder irgendetwas anderes, England angreifen würde.

Das Kostüm von Sailor V im Anime weicht von der Manga-Version ab. Die orangefarbenen Oberkanten ihrer Handschuhe sind die gleichen wie die ihrer Sailor Venus Handschuhe und ihr Oberteil ist ärmellos. Sie trägt auch nicht das Halbmondzeichen auf der Stirn.

  • Name: Minako Aino
    Bedeutung: schönes Kind der Liebe
    Geburtstag: 22. Oktober
    Sternzeichen: Waage
    Blutgruppe: B
    Hobbies: Idolen/Vorbildern nacheifern
    Lieblingsessen: Curry (asiatischer Eintopf)
    Verhasstes Essen: Shiitake (jap. Pilze)
    Lieblingsschulfach: Sport
    Unbeliebte Fächer: Mathe, Englisch
    Lieblingsfarben: Gelb, Rot
    Lieblingsedelstein: Topas
    Größter Traum: ein Idol werden
    Erster TV Auftritt: Episode 33 - Die Doppelgängerin
    Deutsche Stimme: Claudia Lössl
    Japanische Stimme: Fukami Rika

  • 1. Staffel: Macht der Venusnebel, mach auf!Venus Power, Make Up!
    2. & 3. Staffel: Macht der Venusnebel, mach auf!Venus Star Power, Make Up!
    4. & 5. Staffel: Macht der Venusnebel, mach auf!Venus Crystal Power, Make Up!

  • 1. Staffel: Halbmondstrahl, flieg!Crescent Beam!
    2. & 3. Staffel: Feuerherzenkette, flieg!Venus Love Me Chain!
    4. & 5. Staffel: Venus! Macht der Herzen sieg!">Venus Love and Beauty Shock!

  • • "Anata no Yume wo Mita wa" (I Saw Your Dream) - Image Song der ersten Staffel.

    • "Setsunakuteii" (I'll Stand Alone) - Image Songs der zweiten Staffel.

    • "Route Venus" - Image Song der (vierten und) fünften Staffel.

    • "Ai no Megami no How To Love" (The Goddess of Love's 'How to Love') - Image Song der fünften Staffel.

    Image Songs sind Lieder, die dazu bestimmt sind eine bessere Vorstellung von der Persönlichkeit & den Gefühlen eines Charakters zu vermitteln. Meistens werden diese Lieder von dem Synchronsprecher persönlich gesungen & werden oftmals nicht in der Serie selbst verwendet, sondern sind auf bestimmten CDs zu finden.

  • 01. Wo wohnst du?
    In dem Wohnviertel Minato in Tokio, in der Nähe des Shiba-Parks. Bunny und die anderen wohnen ziemlich weit weg davon. Unser Haus hat zwei Stockwerke. (...)

    02. Wann hast du Geburtstag?
    Am 22. Oktober, wenn man langsam seine Wintersachen aus dem Schrank holen muss. Mein Sternzeichen ist Waage und mein Glücksstein der Opal. Könnte es das Los der Waage sein, dass sie sich ständig verlieben müssen?

    03. Deine Blutgruppe?
    Natürlich B. Charakteristisch für diese Blutgruppe sind Entschlossenheit und ein fröhliches Gemüt. Die negative Seite - Dass wir ein wenig schlampig sind? Dass wir anderen gerne dumme Streiche spielen, wird uns manchmal ziemlich übel genommen.

    04. Wie viel wiegst du und wie groß bist du?
    Man sagt, ich würde Bunny ähnlich sehen, aber ich bin viel größer als sie, ungefähr so groß wie Amy. Mein Gewicht ist mein Geheimnis, aber ich wiege nicht besonders viel.

    05. Deine Familie?
    Meine Familie besteht aus drei Personen. Mein Vater ist Kaufmann und meine Mutter Hausfrau. Wenn ich Artemis auch dazurechne, sind wir vier. Die einzige Tochter sein ist zwar ganz angenehm, aber auch ein wenig langweilig.

    06. Deine Zukunftsträume?
    Ich habe nur einen, nämlich Sängerin werden. Im Scheinwerferlicht auf der Bühne stehen stelle ich mir wundervoll vor.

    07. Welche Fehler hast du?
    Alle sagen, ich wäre vergesslich und würde mich zu leicht aufregen. Aber das finde ich nicht fair. In den Punkten sind Bunny und Ray noch schlimmer als ich. Oft spiele ich nur die Vergessliche, damit die anderen etwas zum Lachen haben. Und wütend wird doch jeder mal, was soll daran so schlimm sein?

    08. Was für Hobbys hast du?
    Ich bin ganz verrückt mit Videospielen. Damit ziehen mich die anderen oft auf. Die Formel 1 ist zur Zeit mein Lieblingsspiel. Außerdem sammle ich Puppen und stricke gern.

    09. Was isst du gerne?
    Ich mag so ziemlich alles, aber am liebsten Spaghetti oder Ravioli und Curryreis. Süßes esse ich auch sehr gern, nur ist das nicht gut für die schlanke Linie.

    10. Was schmeckt dir gar nicht?
    Nur eins: getrocknete Pilze. Die krieg ich beim besten Willen nicht runter. Und natürlich alles, was Bunny gekocht hat. Ihre Gerichte essen zu müssen grenzt an eine Tortur.

    11. Deine Lieblingsfarbe?
    Rot und Orange. Meine Schleifen sind immer ror, und Orrange ist die Farbe der Venus. Bei allen meinen Kleidern zihe ich diese beiden Farben vor. In der Nacht trage ich einen orangefarbenen Schlafanzug. Ich liebe meine rote Schleife, aber ich könnte es auch mal mit einer anderen Farbe versuchen.

    12. Dein Lieblingssport?
    Eigentlich mag ich alle Sportarten und am liebsten Volleyball. Nur beim Golf schaffe ich es noch nicht mal, den Ball zu treffen. Na ja, vielleicht müsste man das öfter üben.

    13. Wie muss dein Traummann sein?
    Auf jeden Fall faszinierend, ist doch klar! Wenn er dazu noch groß und zärtlich ist - prima! Aber leider habe ich den Richtigen bisher noch nicht gefunden.

    14. Was kannst du besonders gut?
    Mich bei jemanden einschmeicheln. ich will mich ja nicht rühmen, aber ich denke doch, dass ich die Tüchtigste von allen bin. Im Übertreiben bin ich unübertroffen, nur leider durchschauen mich die anderen meistens schnell. Tanzen ist etwas, was ich überhaupt nicht kann!

    15. Dein Lieblingsfach in der Schule?
    Für ein aktives Mädchen wie mich ist das natürlich der Sport. Körperliche Bewegung ist für mich die beste Entspannung. Wenn alle Fächer Sport wären, hätte ich im Zeugnis bestimmt nur Einser.

    16. Welches Fach kannst du nicht ausstehen?
    Alle Fächer außer Sport. In ein Zimmer eingesperrt sein um zu lernen, ist für mich der reinste Horror. Englisch spreche ich zwar gut, aber mit der Grammatik stehe ich auf Kriegsfuß. Ich weiß, es ist falsch, dass ich immer abschreibe - macht es auf gar keinen Fall nach!

    17. Welche Mode bevorzugst du?
    Ich trage sehr gerne hübsche Kostüme mit Spitzen. Aber natürlich auch sportliche Kleidung. In Sachen Schönheit und Mode kenne ich mich von allen meinen Freundinnen am besten aus.

    18. Was verabscheust du?
    Die Polizei! Ich habe nämlich Angst davor, dass man uns Hüterinnen der Gerechtigkeit einmal erwischt und womöglich unsere geheime Identität entdeckt. Es muss ja nicht jeder wissen, dass wir Sailor-Kriegerinnen sind.

    19. Was hättest du gerne?
    Vor allem mehr Zeit. Um Sängerin zu werden und um Spaß zu haben. Ein Mädchen, das ein Star werden möchte, hat nie genügend Freizeit für alles.

    20. Wohin würdest du gerne reisen?
    Mit dem Space Shuttle in den Weltraum, um die Erde von dort oben zu sehen. Einmal mussten wir im Weltraum kämpfen, aber da war für solche Dinge keine Zeit.

    21. Welche Schule besuchst du?
    Die Shiba-Koen-Schule. Ich mag diese Schule, aber wegen unserer vielen Missionen bin ich meistens müde und komme oft zu spät. Jeden Morgen muss ich zur Schule rennen. Gut, dass ich so sportlich bin!

    22. Warum warst du in England?
    Weil ich erfahren hatte, das die Dämonen aus dem Königreich des Dunklen dort gesichtet wurden. Damals musste ich alleine kämpfen und habe sie besiegt. Auch in England habe ich viele Fans.

    23. Worin unterscheiden sich Sailor V und Sailor Venus?
    Was die Technik angeht, sind wir eigentlich gleich. Aber heute habe ich viel mehr Freunde. Unsere Kampfkleidung dagegen ist völlig verscheiden (...). Ein typisches Merkmal für Sailor V ist die Maske. Auch die Farben sind anders und das Oberteil ist nabelfrei.

    24. Wie ist deine Bziehung zu Artemis?
    Er ist eine ziemliche Nervensäge, aber ein liebenswerter Partner. Wir sind schon seit meiner Zeit als Sailor V zusammen. Artemis hat mir schon unzählige Male geholfen. Außerdem weckt er mich jeden Morgen. Nur leider ignoriere ich das viel zu oft.

    25. Warum spielst du nicht mehr Volleyball?
    Weil ich als Sailor-Kriegerin dafür keine Zeit mehr habe. Aber ich würde gerne wieder damit anfangen. Das muss eben warten, bis endlich Frieden herrscht.

    26. Was sind deine Waffen?
    Die wichtigsten sind der Halbmondstrahl und die Feuerherzenkette. Aber ich habe auch noch einige andere. Mit der Feuerherzenkette kann ich den Feind fangen und fesseln.

    27. Was ist das Geheimnis der Venus Star Power?
    Ich verwende die Kraft des Edelsteins auf meiner Stirn, um Sailor Moon zu helfen oder um bei besonders erbitterten Kämpfen die Kräfte von allen Sailor-Kriegerinnen zu vereinigen. Doch das kostet sehr viel Energie, deshalb setze ich den Stein nur im äußersten Notfall ein.

    28. Wie hast du dich bei deiner ersten Verwandlung in Sailor Venus gefühlt?
    Ich war nicht ganz so verwirrt wie Bunny und die anderen, weil ich davor schon als Sailor V eine Hüterin der Gerechtigkeit war. Im Kampf fühle ich mich unheimlich stark und mutig. Wenn ich im Spiegel sehe, wie ich mich verwandle, ist das für mich immer noch wie ein Wunder.

    29. Welches war dein stärkster Feind?
    Ich glaube, das war Minette. ich hatte einen Konflikt, weil ich mich zwiscehnder Bühne und dem Kampf entscheiden musste. Sie sah mir sehr ähnlich, vielleicht fürchtete ich sie deshalb. Es war eine fürchterliche Schlacht, bei der der Stern Jinta Araki in zwei Hälften gesprengt wurde.

    30. Was war für dich die härteste Schlacht?
    Der Kampf gegen den Schmetterlingsdämon. Das war so traurig, dass ich nicht mehr daran denken möchte. Gegen meinen Willen musste ich mit meiner alten Freundin Katharina kämpfen. Wenn Bunny mich nicht gerettet hätte, wäre es mein letzter Kampf gewesen.

    31. Wie verwendest du dein Funktelefon?
    Damit kann ich in einem Notfall mit den anderen kommunizieren. Es übermittelt nicht nur Stimmen, sondern auch Bilder. Heute hat mein Funktelefon die Form einer Armbanduhr und passt seine Farbe meiner Kleidung an. (...)

    32. Warum stellst du dich immer gleich in Pose?
    Damit ich irgendwann "entdeckt" werde, weil ich doch eine berühmte Sängerin werden möchte. Deshalb möchte ich auch beim Kämpfen immer gut aussehen. Eine schöne Gegnerin kann auch den Feind aus der Dassung bringen.

    33. Was sind deine Funktionen im Sailor Team?
    In meinem früheren Leben war ich die Anführerin von vier Kämpfern. Heute bin ich ein wichtiger Pfeiler im Team, der die Gruppe zusammenhält. Ich bin gut darin, einen Feind aufzuspüren und seine Techniken zu durchschauen. Da ich Bunny sehr ähnlich sehe, übernehme ich manchmal ihren Platz als Anführerin.

    34. Welche Beziehung hast du zu deinem Glücksplaneten?
    Im antiken Rom wurde mein Planet nach der Göttin der Liebe und der Schönheit Venus genannt. Seinem Einfluss verdanke ich meine Schönheit. Eine Schönheit, die man sicherlich auch bald im Fernsehen bewundern kann. Findest du nicht, dass ich sehr lieb aussehen kann? Für einen hübschen Jungen kleide ich mich sorgfältig und spiele die Schüchterne.

    35. Was warst du im Königreich des Mondes?
    Ich war sehr angesehen, weil ich die persönliche Kriegerin der Prinzessin war. Zum Glück verliefen fast alle Tage friedlich, weshalb ich auch nicht kämpfen musste. Wenn kein Krieg herrscht, ist das Königreich des Mondes ein wundervolles Land.

    36. Was hast du in Crystal-Tokio gemacht?
    Ich habe gekämpft, um die Stadt der Zukunft vor dem Feind zu retten. Ansonsten kümmerte ich mich um die kleine Lady. Auch in der Zukunft war ich mit allen meinen Freunden zusammen.

    37. Welches ist dein schwacher Punkt?
    Ich bin ziemlich vergesslich und vorschnell, deshalb tappe ich auch immer wieder in die Fallen des Feindes. Ich müsste viel ruhiger sein und die Dinge genauer abwägen, weil ich zu oft unüberlegt handle. Mein schwacher Punkt ist meine Unaufmerksamkeit und das führt leider oft dazu, dass ich Fehler mache. Ich liebe Süßigkeiten. Doch da ist die Sache mit den Kalorien...

    38. Was ist das Positive daran, eine Sailor-Kriegerin zu sein?
    Vor allem, dass ich seither viele Freundinnen habe. Ich kann zusammen mit Amy und den anderen lernen und auf diese Weise meine Schulnoten ein wenig verbessern. Wohl dem, der gute Freunde hat!

    39. Und was ist die negative Seite?
    Mir bleibt zu wenig Zeit für meine eigenen Interessen. Doch ich weiß, dass meine Mission als Sailor Venus sehr wichtig ist, und versuche, mich damit abzufinden. Wenn ich nach einer Mission nur nicht immer so schrecklich müde wäre!

    40. Und wenn du keine Sailor-Kriegerin wärst?
    Dann würde ich wohl wie alle Schülerinnen die Schule zu Ende machen und später mit meiner großen Liebe zusammenleben. Ich träume von dem Tag, wo es keinen Krieg gibt.

    41. Wenn du 100000 Mark hättest?
    Dann würde ich mir Berge von schicken Designer-Klamotten kaufen. Dazu Schuhe, Taschen, Schmuck und alles was man so braucht, um gut auszusehen.

    42. Wenn du noch ein Haustier haben könntest?
    Artemis genügt mir vollauf. Er kann manchmal ein ziemlicher Plagegeist sein. Ich liebe Tiere, aber ich habe nicht genug Zeit, um mich um sie zu kümmern. Mit Artemis ist das anders. Er kommt gut alleine zurecht. Artemis ist oft sehr böse auf mich.

    43. Hättest du gerne einen Bruder?
    Nein, lieber eine ältere Schwester, bei der ich mir Rat holen könnte. Als Einzelkind wünsche ich mir oft, ich hätte eine Schwester wie Katharina.

    44. Was, wenn du alleine kämpfen müsstest?
    Auch als Einzelkämpferin hätte ich keine Probleme. Ich würde niemals vor einem Feind kapitulieren. Als ich noch Sailor V war, musste ich immer alleine kämpfen.

    45. Wie warst du, bevor du Bunny kennen gelernt hast?
    Da ich jeden Tag als Sailor V im Einsatz war, blieb mir keine Zeit für Freundinnen und ich fühlte mich oft ziemlich einsam. Ich konnte auch niemanden meine Geheimnisse anvertrauen oder von meinen Kämpfen erzählen. Jetzt ist das zum Glück anders.

    46. Wie hast du Bunny kennen gelernt?
    Die Sailor-Kriegerinnen waren in eine falle des Feindes geraten und ich habe sie gerettet. So kam es zu unserer ersten Begegnung. Sailor Moon war ein fan von sailor V und total begeistert, weil sie mich persönlich kennen gelernt hatte.

    47. Worin ist dir Bunny überlegen?
    Bunny kann viel besser heulen als ich, sie ist die größte heulsuse, die ich kenne. Außerdem muss sie einen riesigen Magen haben - bei den Mengen an nahrung, die sie in sich hineinstopft. In dem Punkt kann sie keiner übertreffen.

    48. Worin möchtest du Bunny nicht unerlegen sein?
    Wie sie trete ich oft ins Fettnäpfchen, aber ich habe nicht den Ehrgeiz, sie darin zu schlagen. Soll lieber sie das Dummchen im Team sein. Doch meistens schaffen wir es beide, dass die anderen einen Grund haben, uns auszulachen.

    49. Was sollte sich Bunny deiner Meinung nach abgewöhnen?
    Dass sie ständig allen hübschen Jungs schöne Augen macht, obwohl sie doch einen festen Freund hat. Ich bin diejenige, die noch auf der Suche nach der großen Liebe ist! (...)

    50. Wie lautet dein Motto?
    "Aus Fehlern wird man klug!" Dieses alte Sprichwort passt zu mir. Ich mache viele Fehler und lerne daraus jedes Mal etwas Wichtiges fürs Leben dazu. Wäre das nicht auch ein Motto für euch? Obwohl ich oft dumme Sachen mache, habe ich es trotzdem soweit gebracht, dass ich heute eine Sailor-Kriegerin bin. Als Kämpferin für Liebe und Gerechtigkeit braucht man eine ganze Wagenladung Mut und eine Schiffsladung gute Laune!

    Entnommen aus dem Sailor Moon Fanbuch Nummer 5 - Alles über Sailor Venus.

Quellen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Sailor ChibiMoon

Chibiusa Tsukino

  • zuletzt editiert am 16.01.2021
Chibiusa Tsukino - Sailor ChibiMoon

Ihr richtiger Name ist Usagi, aber um Verwirrung zu vermeiden, wird sie Chibiusa ("chibi" = "klein" | "usa" = "usagi") genannt. In Crystal Tokyo trägt sie den Namen Usagi Small Lady Serenity Chibiusa ist die zukünftige Tochter von Neo Königin Serenity und König Endymion. .

In der zweiten Staffel reist sie in die Gegenwart, um den heiligen Silberkristall zu suchen, damit sie ihre Mutter in der Zukunft retten kann und somit auch die Erde. Sie hat eine Art Wächtergerät bei sich: Luna P, mit dem sie Kontakt zu Pluto aufnehmen kann. Am Ende der zweiten Staffel verwandelt sie sich in Black Lady, da der Erleuchtete ihre Erinnerungen verdreht hat. Nun ist sie erwachsen, auf der bösen Seite und kämpft gegen die Senshi, aber sie kann wieder zum Guten bekehrt werden und verwandelt sich in ein Kind zurück.

In der dritten Staffel verwandelt sie sich auch in eine Sailor Senshi, eine Kriegerin in der Ausbildung. Am Anfang ist sie nicht wirklich eine Hilfe, da ihr Zepter oftmals versagt. XD Aber im weiteren Verlauf der Serie kann sie ihre Fähigkeiten immer besser einsetzen.

Chibiusa hat ständig Streit mit Usagi und sie ist total in Mamoru vernarrt. Manchmal nerven mich die Streitereien zwischen den beiden, aber aus Erfahrung kann ich sagen: Solche Szenen können sich tatsächlich in der Wirklichkeit abspielen. *lach*

Wissenswertes

• Obwohl Chibiusa bei den jungen japanischen Fans sehr beliebt war, hatten die westlichen Fans eine gewisse Abneigung gegen sie.
• Chibiusas Odangos machen den Eindruck von Hasenohren. Das, zusammen mit den roten Augen, dem rosa Haar und dem rosa Sailor Fuku lässt sie wie einen rosa Hasen erscheinen.
• Im Anime sieht Chibiusas Prinzessinnenkleid wie das von Serenity aus, aber im Manga hat es ein ganz anderes Design und ist pink.
• Chibiusas bestes Schulfach ist Kunst.
• Im Anime hat Chibiusa Angst vor Gewitter und Nadeln.
• Weil Chibiusa nicht in der Live Action Serie auftritt wird im Special Act angedeutet, dass Usagi schwanger ist.

  • Name: Usagi "Chibiusa" Tsukino
    Bedeutung: Chibiusa = kleine Usa(gi)
    Geburtstag: 30. Juni
    Sternzeichen: Krebs
    Blutgruppe: 0
    Hobbiess: Usagi nerven
    Lieblingsessen: Pudding, Pfannkuchen
    Verhasstes Essen: Karotten
    Lieblingsschulfach: Kunst
    Unbeliebte Fächer: Sprachen
    Lieblingsfarben: Rot, Rosa
    Lieblingsedelstein: -
    Größter Traum: eine Lady werden
    Erster TV Auftritt: Episode 60 - Das fremde Kind
    Deutsche Stimme: Nicola Gruppe
    Japanische Stimme: Araki Kae

  • 3. Staffel: Macht der Mondherzen, mach auf!Moon Prism Power, Make Up!
    4. Staffel: Macht der Mondherzen, mach auf!Moon Crisis, Make Up!

  • 3. Staffel: Zuckerherzen für die Gerechtigkeit, fiegt & siegt!Pink Sugar Heart Attack!
    4. Staffel: Macht der Liebe, flieg und sieg!Moon Gorgeous Meditation! [SuperS Movie]
      Pegasus hilf!Twinkle Yell! [kein offensiver Angriff]

  • • "Yume o Ijimenaide" (Don't Tease My Dreams) - Image Song der dritten Staffel.

    • "Bai bai tte Itta" (I'll Say Bye-Bye) - Image Song der fünften Staffel.

    Image Songs sind Lieder, die dazu bestimmt sind eine bessere Vorstellung von der Persönlichkeit & den Gefühlen eines Charakters zu vermitteln. Meistens werden diese Lieder von dem Synchronsprecher persönlich gesungen & werden oftmals nicht in der Serie selbst verwendet, sondern sind auf bestimmten CDs zu finden.

Quellen: 1 | 2 | 3

Mare Serenitatis

Video Games

In den 90er Jahren hatten Sailor Moon Videospiele moontastische Hochkonjunktur.
Erfahre mehr ›

Musical

Die Sailor Moon Musicals wurden erstmals 1993 aufgeführt, also vor fast 30 Jahren. Wow!
Erfahre mehr ›

PGSM

Pretty Guardian Sailor Moon - eine Serie mit echten Menschen und unechten Katzen.
Erfahre mehr ›

Crystal

Die Neuverfilmung der Mangabände der ehrenwerten Naoko Takeuchi.
Erfahre mehr ›

Manga

Zuerst erschuf Takeuchi-sama Sailor V und daraufhin die legendäre Sailor Moon.
Erfahre mehr ›

Game Center Crown

Im Spielcenter könnt ihr euch die Langeweile vertreiben und Spiele zocken.
Erfahre mehr ›

Fanlisting

Bekennt eure Hingabe zur zweiten Staffel und meldet euch beim Sailor Moon R Fanlisting an.
Erfahre mehr ›

Galerie

Die animetastische Bildersammlung rund um den Anime aus den 90ern.
Erfahre mehr ›

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK