About

Mein Name ist Mirei und ich bin Fan von Sailor Moon seit 1997. Im Zuge meines Fanatismus entstand im Jahr 2006 Serenitatis, mein geliebtes Meer der Heiterkeit... weiterlesen »

Moonflash

20.02.21 Fünfzehn Jahre Heiterkeit liegen hinter uns und noch viele weitere vor uns. In dieser Zeit wurde Serenitatis größer und größer und wird niemals versiegen... weiterlesen »

Crystal News

07.02.21 Am 08. Januar lief der erste Teil des zweiteiligen Kinofilms Sailor Moon Eternal in Japan. Der zweite Teil wird in wenigen Tagen, und zwar am 11. Februar... weiterlesen »

Wink Rain

Seit der Mittelschule sind Aya, Itohki und Marin schon Freunde. Aya und Ithoki sind ein Paar, jedoch mag Marin Ithoki auch sehr. Die beiden laden Marin dazu ein, mit ihnen ans Meer zu fahren, jedoch lehnt sie ab, denn sie kann nicht schwimmen und stören möchte sie die beiden auch nicht. Die beiden überreden Marin doch mitzukommen und Ithoki möchte ihr dort dann das Schwimmen beibringen.

Eines Tages, als es regnet, macht Marin ihren Regenschirm auf, rutscht aus und fällt hin. Ein Schüler aus ihrer Parallelklasse, Koizumi, hilft ihr beim aufstehen. Marin hat einen zweiten Regenschirm dabei (diesen trägt sie immer für Ithoki bei sich) und Koizumi leiht sich diesen aus. Am nächsten Tag erfährt Marin, dass Koizumi und Ithoki beste Freunde sind.

Fest entschlossen, jetzt doch schwimmen zu lernen, tritt Marin der Schwimm AG bei. Dort begegnet sie Ithoki und Koizumi, letzterer erfährt von dem Strandausflug und möchte dabei sein. Gemeinsam gehen Aya und Marin ins Schwimmbad, wo Marin schwimmen lernt. Am Tag darauf wird der Putzdienst des Pools gewählt und Marin ins Wasser geworfen (das ist eben die Tradition der Schwimm AG, so den Putzdienst auszuwählen). Koizumi erleidet das selbe Schicksal und beide sind nun zum Putzen verdonnert worden. Die beiden werden Freunde und nach einigen Schwierigkeiten auch ein Paar.

→ zurück zu den Werken ← oder → zurück zur Takeuchi Hauptseite ←

Navigation


Affiliates & Darlinks

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK