About

Mein Name ist Mirei Kaibatsuki und ich bin Fan von Sailor Moon seit 1997. Im Zuge meines Fanatismus entstand im Jahr 2006 Serenitatis, mein geliebtes Meer der Heiterkeit... weiterlesen

Moonflash

20.10.20 Es gibt einige Planänderungen in Bezug auf die wundersame Metamorphose eines Meeres, das voller Heiterkeit ist und den Namen eines Mondmeeres trägt... weiterlesen

Crystal News

29.05.20 Sailor Moon Eternal wird am 11. September in Japan veröffentlicht. Toei Animation hat noch kein Veröffentlichungsfenster für den zweiten Teil angekündigt... weiterlesen

Chocolate Christmas

Es ist der 24. Dezember und Ryoko Handa hat Geburtstag. Jedes Jahr ist es dasselbe: ihre Eltern können nicht bei ihr sein, weil sie arbeiten müssen, und Ryoko ist daher an Weihnachten immer sehr betrübt. Sie schaltet das Radio an und hört dem Radiosprecher Choco zu, auch er hat am 24. Dezember Geburtstag und hat so seine Probleme mit diesem Fest. Er möchte den Singles bei ihrer Partnersuche helfen, damit diese zu Weihnachten nicht allein sein müssen. Ryoko beschließt, Choco ihre Geburtstagstorte zu bringen, nach dieser Tat ist nun schon fast ein Jahr vergangen. Während dieser Zeit hat Ryoko bei dem Radiosender, wo Choco arbeitet, einen Job bekommen, ein Treffen zwischen ihr und ihm scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Wie auch Choco (er hilft, wie gesagt, Singles bei der Partnersuche) tut Ryoko es ihm gleich und verkuppelt ihre Mitschüler. Nach kurzer Zeit trifft sie Keiki Ohara im Radiosender, welcher Ryoko vom sehen her kennt und er ist alles andere als begeistert, als er sie sieht, denn Keiki ist in Wahrheit Choco und das soll eben niemand wissen. Er ist in das unbekannte Mädchen verliebt, welches ihm vor knapp einem Jahr eine Torte zu seinem Geburtstag zukommen ließ. Noch ahnt er nicht, dass dieses Mädchen Ryoko ist und wie der Zufall es so will, gibt es ein Happy End!

→ zurück zu den Werken ← oder → zurück zur Takeuchi Hauptseite ←

Navigation

Do Not Track (nicht verfolgen) ist bei Twitter voreingestellt.

Affiliates & Darlinks

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen. Wenn du die Cookies nicht willst, dann kannst du sie deaktivieren - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK