Marco Albiero

Eine Auswahl seiner offiziellen Sailor Moon Illustrationen

  • zuletzt editiert am 15.10.2021

Ungefähr seit dem Release der New Edition Manga Bände in Italien (ca. 2009) gibt es auch einen neuen internationalen Anime Zeichenstil, der auch direkt aus Italien kommt: Marco Albiero (geboren am 3. Mai 1981, Designer / Illustrator / Mangaka) heißt der Künstler. Er wurde von Naoko Takeuchi und Toei Animation ausgesucht, um neue Bilder für die internationale Vermarktung (im Zuge des 90er Anime Comebacks) zu zeichnen. Neben den vielen offiziellen Bildern hat er auch diverse Fanarts gezeichent. Eine persönliche Anmerkung: Zuerst gefielen mir seine Werke nicht sonderlich, aber irgendwann änderte sich sein Stil und dann gefielen mir seine Illustrationen sehr. Jedoch gefällt mir die Coloration von Mercurys Haaren überhaupt nicht. x_x Seine Website: marcoalbiero.it, sein Twitter-Account: twitter.com/AlbieroMarcoArt, Facebook-Account: de-de.facebook.com/MarcoAlbieroArt, Instagram-Account instagram.com/marcoalbieroart/?hl=de

Quellen: 1 | 2

Mare Serenitatis

Video Games

In den 90er Jahren hatten Sailor Moon Videospiele moontastische Hochkonjunktur.
Erfahre mehr ›

Musical

Die Sailor Moon Musicals wurden erstmals 1993 aufgeführt, also vor fast 30 Jahren. Wow!
Erfahre mehr ›

PGSM

Pretty Guardian Sailor Moon - eine Serie mit echten Menschen und unechten Katzen.
Erfahre mehr ›

Crystal

Die Neuverfilmung der Mangabände der ehrenwerten Naoko Takeuchi.
Erfahre mehr ›

Manga

Zuerst erschuf Takeuchi-sama Sailor V und daraufhin die legendäre Sailor Moon.
Erfahre mehr ›

Game Center Crown

Im Spielcenter könnt ihr euch die Langeweile vertreiben und Spiele zocken.
Erfahre mehr ›

Fanlisting

Bekennt eure Hingabe zur zweiten Staffel und meldet euch beim Sailor Moon R Fanlisting an.
Erfahre mehr ›

Galerie

Die animetastische Bildersammlung rund um den Anime aus den 90ern.
Erfahre mehr ›

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK