Serenitatis - Bishoujo Senshi Sailor Moon Fanpage

reale Schauplätze

Im Anime und Manga gibt es Schauplätze die der Realität nachempfunden sind. Hier verschaffe ich euch nun einen kleinen interessanten Einblick und sicherlich kennt ihr manches schon. ^__~ Einiges habe ich jedoch nicht miteinbezogen, aber das könnt ihr euch auf Star-Dusting ansehen.

Azabu-Juuban Einkaufsviertel

Das Einkaufsviertel sieht man im Anime und Manga sehr oft und wenn ihr euch das erste Bild in groß anseht, dann werdet ihr dort die Synchronsprecherinnen der fünf Inner Senshi erblicken.

Brautpuppen Gebäude

Früher gab es ein Gebäude aus welchem eine Brautpuppe winkte, im 5ten Akt des Manga ist dieses Gebäude auch zu sehen und in Episode 13 spielt die Brautmode eine tragende Rolle. Wenn ihr euch das erste Bild in groß anseht, dann werdet ihr Emi Shinohara (die Synchronsprecherin von Makoto Kino) zu Gesicht bekommen. XD

Game Center Crown

Früher gab es eine Spielhalle mit dem Namen 'Crown Pachinko (Pinball) Hall', welche aber leider einem McDonalds Restaurant weichen musste - wie grausam. *sniff* Auf dem ersten Bild ist sogar Kotono Mitsuishi, die Synchronsprecherin von Usagi Tsukino, zu sehen.

Haneda Airport

Der Tokio-Haneda Flughafen (東京国際空港 Tōkyō Kokusai Kūkō, zu deutsch "Internationaler Flughafen Tokio"), wurde im Jahr 1931 eröffnet und befindet sich im Stadtteil Haneda, daher auch der Name. Im Anime sieht man den Flughafen zum Beispiel in Folge 13.

Harajuku

Harajuku ist die Bezeichnung für das Stadtviertel rund um den Bahnhof Harajuku und ist vorallem bei jungen Japanern sehr beliebt, da es dort viele Läden und Boutiquen gibt. Im Anime machen Usagi und Ami dort in Folge 9 einen Schaufensterbummel.

Hikawa Shrine

Der Hikawa Shrine [火川神社 = Fire River Shrine] ist ein Shinto Schrein und das Zuhause von Rei Hino und ihrem Großvater (später wohnt auch Yuuichirou Kumada dort).

Aktuell existieren drei Hikawa Shrines in Manato-ku und zwar in den Bezirken Azabu, Akasaka und Shirokane. Der Shrine in Azabu ähnelt dem im Manga und befindet sich real auch oben auf dem Sendai Hill. Der Shrine im Anime ist nach dem in Akasaka angelehnt: siehe hier.

Die Namen der realen Hikawa Shrines werden mit dem Kanji 氷 (Eis) geschrieben, anstatt wie in der Serie mit 火 (Feuer). Die Schreibweise in der Serie ist nämlich ein Wortspiel, um Reis Verbindung zum Planeten Mars und dem Element Feuer hervorzuheben.

Ichinohashi Park

Der Ichinohashi Park, in welchem sich die Mädchen oft treffen, befindet sich in Azabu-Juuban und erscheint in der Serie oftmals in verschiedenen Versionen.

Kimi-chan Statue

Die Kimi-chan Statue ist eine echte Statue im Azabu-Juuban Bezirk. Die Geschichte zur Statue lautet wie folgt: Als Kimi-chan noch ein Baby war gab ihre Mutter sie zur Adoption frei, denn sie wusste, dass ihre geliebte Tochter so nach Amerika kommen würde und ihre Mutter war sich sicher, dass sie dort ein besseres Leben führen würde. Doch kurz vor der Abreise wurde die Kleine sehr krank und wurde dann in ein Waisenhaus abgegeben, wo sie leider im Alter von 9 Jahren an ihrer Krankheit (Tuberkulose) verstarb. Ihre Mutter hatte von all dem keine Ahnung.

Noguchi Ujou erfuhr von Kimi-chan und schrieb das Lied "Akai Kutsu" (Red shoes). Später, im Jahr 1973, berichtete dann eine Zeitung über Kimi-chan und im Jahr 1989 wurde daraufhin die Statue errichtet. Gleichzeitig wurde so eine Stiftung geboren und bis heute konnten Millionen von Yen gesammelt und der UNESCO sowie anderen Kinderfürsorgeprojekten gespendet werden.

Mugen Gakuen (Infinity Academy)

Der so genannte Sphere Tower Tennozu ist ein Wolkenkratzer in Tokyo und wurde zeichnerich ziemlich detailgetreu für die Mugen Gakuen Schule übernommen. Für mich persönlich ist DAS das absolut verblüffendste Highlight unter all den realen Schauplätzen! *__*

Narita Airport

Der Tokio-Narita Flughafen (成田国際空港, Narita Kokusai Kūkō, zu deutsch "Internationaler Flughafen Narita"), wurde im Jahr 1978 eröffnet und befindet sich in der Stadt Narita, daher auch der Name. Im Anime sieht man den Flughafen zum Beispiel in Folge 62.

Rainbow Bridge

Die Rainbow Bridge ist eine Hängebrücke über den Hafen von Tokio. Sie liegt im nördlichen Teil der Bucht von Tokio und verbindet den Shibaura-Kai mit Odaiba im Stadtbezirk Minato. Im Anime sieht man diese Brücke im Opening der zweiten Staffel und Usagi blickt dort in Richtung Odaiba (eine künstlische Insel --> beliebtes Unterhaltungs- und Einkaufsgebiet).

Sendaizaka Bushaltestelle

Im Manga als auch im Anime erscheint die Sendaizaka Bushaltestelle. Auf dem ersten Bild sieht man die reale Haltestelle und wenn ihr euch das Bild in groß anseht, dann werdet ihr Aya Hisakawa (Ami Mizunos Synchronsprecherin) zu Gesicht bekommen. XD

Sendaizaka Ampel

Diese Ampelanlage existiert, wie wir sehr gut sehen können, auch in der Wirklichkeit. *hehe* Im Anime erscheint zwar an der Ampel nicht die Aufschrift 'Sendaizaka', aber dennoch erhält man einen Blick auf die Kreuzung.

Shiba Park

Der Park befindet sich in der Nähe des Tokyo Towers und ist ein beliebter Besichtigungsort und er erscheint auch oft in TV Produktionen. Im Sailor V Manga sieht man den Shiba Park in Kapitel 4 und im Anime spielt er in Episode 15 eine große Rolle.

Taj Mahal - Mondkönigreich

Das Taj Mahal, welches sich in Indien befindet, könnte als Vorlage für das Mondkönigreich hergehalten haben bzw. diente es der Inspiration. Es weist so einige Gemeinsamkeiten auf, wie zum Beispiel die große Kuppel, die Fensterrahmen, der große Garten und so weiter. Aber dies ist nur eine Vermutung, keine Tatsache. -^__^-

Tokyo Dome

Der Tokyo Dome ist ein Baseballstadion im Stadtbezirk Bunkyō und dient, neben Baseballspielen, auch Veranstaltungen wie Konzerte oder Ausstellungen. Die Three Lights haben dort in Episode 195 ihren letzten Konzertauftritt.

Tokyo Tower

Der Tokyo Tower wurde 1959 nach dem Vorbild des Eifelturms erbaut und fungiert als Fernsehturm. Er ist 332,6 Meter hoch und besteht aus Stahl. Nachts wird er von Scheinwerfern angestrahlt: im Winter leuchten diese orange und im Sommer weiß. Im Anime sieht man den Tokyo Tower sehr oft und auch im Manga wurde er oft gezeichnet.

Ueno Park

Der Ueno Park ist eine öffentliche Parkanlage im Tokyoter Stadtbezirk Taitō. Während des Kirschblütenfests (Hanami) ist es dort üblich, dass die Besucher auch in dem Park übernachten, um sich einen guten Platz unter einem Kirschbaum zu sichern. So hat zum Beispiel auch Umino in Episode 51 dort übernachtet. XD

Quellen

BilderInfos
Azabu-Juuban Einkaufsviertel
Brautpuppen Gebäude Bild 1, Bild 2
Game Center Crown Game Center Crown
Haneda Airport Haneda Airport
Harajuku (von Chris 73) Harajuku
Hikawa Shrine Hikawa Shrine
Ichinohashi-Park
Kimi-chan Statue Kimi-chan Statue
Narita Airport Narita Airport
Rainbow Bridge (von Cors) Rainbow Bridge
Sendaizaka Bushaltestelle
Sendaizaka Ampel
Shiba Park Shiba Park
Sphere Tower Tennozu (Mugen Gakuen) Sphere Tower Tennozu
Tokyo Dome (von Fg2) Tokyo Dome
Tokyo Tower (von Laitr Keiows) Tokyo Tower
Ueno Park Ueno Park

Die Bildquellenangaben beziehen sich hauptsächlich auf die realen Schauplätze.

About                               TV News

pix

Mein Name ist Mirei Kaibatsuki, was so viel wie 'schöner Geist des Mondmeeres' bedeutet. Ich bin Fan von Sailor Moon seit 1997 und sammel am liebsten Figuren, aber es gibt so viele! Wie soll ich die nur alle zusammenbekommen? Ich mag auch das ganze Gashapon RPG Zeugs - so niedlich und recht preiswert! [?]

pix

Sailor Moon läuft auf dem kostenlosen Video on Demand Dienst you.rtl2.de. Die dort ausgestrahlten Folgen sind danach unentgeltlich auf clipfish abrufbar. Sailor Moon Crystal läuft auf animax-on-demand.de. Der kosten-
pflichtige On Demand Service von Sony hat sich die exklusiven Abruf-Rechte an Sailor Moon Crystal Staffel 1 bis 3 für Deutschland über die nächsten Monate gesichert. [Quelle: 1, 2, 3] Erfahre mehr...

Serenitatis ~Bishoujo Senshi Sailor Moon Fanpage~

 Bishoujo Senshi

  
  

   We must raise our spirits, we must go into    battle.The thunder sounds, and the flame
   blazes, we have the boldness of love.